Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Casunziei all' ampezzana / Rote-Bete-Ravioli

6 Portionen

Magerer Nudelteig

  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Wasser
  • Salz

Für Die Füllung

  • 400 g Rote Bete
  • 100 g Kartoffeln
  • Salz
  • 65 g Semmelbrösel
  • 75 g Butter
  • Pfeffer
  • 1 Eiweiß

Außerdem

  • 100 g Butter
  • 2 EL Mohn
  • Parmesan

Die klassischen Ravioli der Cortiner Berge mit der Füllung aus roter Bete aß man früher mit brauner Butter und Zimtzucker als süßes Hauptgericht.

Heute dagegen schmeckt man sie lieber herzhaft ab und serviert sie mit Käse bestreut als Vorspeise.

Aus Mehl, Ei, Eigelb, soviel Wasser, wie nötig, und Salz einen geschmeidigen, sogenannten 'mageren' Nudelteig herstellen. Eine halbe Stunde ruhen lassen, bevor man ihn hauchdünn ausrollt, mit einem Glas Kreise aussticht und diese mit folgender Füllung versieht: Rote Bete und Kartoffeln schälen, in wenig Salzwasser gar kochen. Durch eine Gemüsemühle passieren. Semmelbrösel in Butter anrösten, mit dem Rote Bete-Kartoffelpüree mischen. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Teigkreise zuerst mit Eiweiß einpinseln, je einen Löffel Füllung auf eine Kreishälfte setzen, zum Halbmond zusammendrücken. Die Casunziei in Salzwasser behutsam garen. Auf Tellern anrichten, mit brauner Butter übergießen, mit Mohn und Parmesan bestreuen.

Stichworte: Italien, Ravioli, Rote-Bete, Vorspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum