Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Capuns

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Capuns
Kategorien: Mangold, Schinken, Schweiz, Wurst
     Menge: 1 Rezept*
 
    150    Gramm  Mehl
      2           Eier
     50       ml  Milch
                  Muskat
                  ; Salz
     30    Gramm  Leicht geräucherter Schinken
     40    Gramm  Salsiz (Schweizer 
                  -- Hartwurst), ersatz
                  - Rohesser oder Landjäger
     20    Gramm  Butterschmalz
      1           Zwiebel
    1/2   Stange  Lauch
      1    Zweig  Rosmarin
          Einige  Blätter glatte Petersilie
          Einige  Blätter Basilikum
    1/2     Bund  Schnittlauch
     12           Mangoldblätter (evtl. mehr)
    250       ml  Hühnerbrühe
    100       ml  Sahne
 
===============================Que====================================
 
 *6 Portionen als Vorspeise oder 3 Portionen als Hauptspeise  Mehl,
Eier, Milch, Muskat und eine kleine Prise Salz in eine Schüssel geben
und zu einem Spätzleteig verrühren. Eine große Pfanne auf Mittelhitze
stellen. Schinken und Wurst sehr fein würfeln. 10 g Butterschmalz in
der Pfanne schmelzen, Schinken- und Wurstwürfel darin sanft
anschwitzen. Füllungsinhalt miteinander vermischen  Zwiebel und Lauch
fein würfeln und in die Pfanne geben. Schließlich die Hälfte der Nadeln
vom Rosmarin, Petersilie, Basilikum und die Hälfte des Schnittlauchs
fein hacken und ebenfalls noch kurz in die Pfanne geben. Den
Pfanneninhalt zum Teig geben und gründlich verrühren. Die Pfanne mit
Küchenkrepp ausreiben, es sollen keine Reste übrig bleiben, weil die
später verbrennen würden.
 Mangoldblätter füllen  Die Mangoldblätter von den Stielen schneiden,
diese anderweitig verwenden. Wenn die Blattrippe sehr dick ist, mit
einem kleinen scharfen Messer etwas flacher schneiden, aber nicht raus
schneiden.
Auf jedes Mangoldblatt etwa 1 EL der Teigmischung geben, etwas
aufrollen, die Seiten einschlagen und fertig aufrollen. Dabei so
vorgehen, dass das Ende, an dem das Blatt vom Stiel geschnitten wurde,
außen bleibt. Auf die Naht legen, bis alle Blätter gefüllt sind.
 Die Pfanne wieder erhitzen, das restliche Butterschmalz rein geben und
die Mangoldröllchen mit der Naht nach unten darin nur kurz anbraten
(sonst werden sie bitter). Hühnerbrühe und Sahne angießen, die Hitze
reduzieren, den Rosmarinzweig dazu legen, die Pfanne zudecken und die
Röllchen etwa 10 bis 15 Minuten garen.
Währenddessen den restlichen Schnittlauch fein schneiden.
 Die fertig gegarten Capuns auf Teller legen, pro Röllchen 1 EL der
Garflüssigkeit drüber geben und den Schnittlauch darüber streuen.
 Zubereitungszeit : ca. 75 Minuten  Tipp:  Wenn die Mangoldblätter so
fest sind, dass sie sich nicht aufrollen lassen, müssen sie blanchiert
werden. Dafür knapp 1 Minute in kochendes Wasser geben, dann in
Eiswasser abkühlen und auf Küchentüchern abtrocknen. Statt Schnittlauch
können zum Servieren auch leicht knusprig gebratene Speckwürfelchen
oder geriebener Käse auf die Capuns gestreut werden.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum