Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Capuns

8 Personen

Füllung (Spätzliteig)

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3 Eier
  • 1 1/2 dl Milchwasser
  • 1 Bd. Schnittlauch, geschnitten
  • 1 Bd. Petersilie, gehackt
  • 2 EL Rosmarin und Basilikum, gehackt
  • 1 klein. Zwiebel, gehackt
  • 50 g Speckwürfeli
  • 100 g Bündner Salsiz,
  • Landjäger, Salami oder Bratenresten,
  • in Würfelchen
  • 40 Schnittmangoldblätter oder
  • 16 Krautstiele
  • Salzwasser
  • 1 EL Margarine
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 2 dl Rahm
  • Pfeffer aus der Mühle

Für die Füllung Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die mit dem Milchwasser verklopften Eier aufs Mal dazugießen, mit der Kelle zu einem glatten Teig verrühren. Kräuter, Zwiebeln und Fleisch druntermischen. Ca. 1/2 Stunde zugedeckt stehen lassen.

Blattrippen der Krautstielblätter wegschneiden. Blätter längs halbieren, evtl. quer vierteln. Mangold- oder Krautstielblätter im kochenden Salzwasser kurz blanchieren, abtropfen lassen. Auf einem Tuch ausbreiten. Die Füllung mit einem Tl darauf verteilen und zu Päckchen formen.

Diese portionenweise in der warmen Margarine rundum anbraten. Alle Päckchen zurück in eine große oder zwei kleinere Pfannen geben.

Tipp: Die angebratenen Capuns lassen sich gut tiefkühlen oder am Vortag anbraten, kühl stellen und am nächsten Tag fertig kochen.

Bouillon und Rahm drübergießen, mit Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln.

Tipp: Capuns eignen sich auch als Vorspeise.

eine Bündner Spezialität ergibt ca. 40 Stück, für 6-8 Personen

Stichworte: Gemüse, Mangold, P8
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum