Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Cappuccino-Preiselbeer-Torte

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Cappuccino-Preiselbeer-Torte
Kategorien: Cappuccino, Preiselbeere, Torte
     Menge: 1 Keine Angabe
 
==========================Für den ====================================
      6           Eier
      5     Essl. heißes Wasser
    170    Gramm  Zucker
      1     Pack. Vanillinzucker
      1    Prise  Salz
    100    Gramm  Mehl
     75    Gramm  Speisestärke
     10    Gramm  dunkler Kakao
 
=========================Für den M====================================
    125    Gramm  Mehl
      1      Msp. Backpulver
     50    Gramm  Zucker
      1     Pack. Vanillinzucker
    100    Gramm  Butter
 
==========================Für die ====================================
      1     Glas  Wildpreiselbeerkonfitüre
                  (möglichst fest und nicht 
                  -- flüssig) à 370 g
      3     Essl. Johannisbeergelee
    750       ml  Sahne
      3     Pack. Sahnesteif
      2     Essl. Zucker
      3     Essl. gesüßtes Instant-
                  -- Cappuccinopulver
     70    Gramm  geraspelte Blockschokolade 
                  -- für die Dekoration, ca.
 
===============================Que====================================
 
Für den Mürbeteig alle Zutaten erst mit dem Mixer und dann mit den
Händen zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Den
Teig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Eine
Springform (28 cm Durchmesser) einfetten. Den Teig auf einer bemehlten
Arbeitsfläche ausrollen und in die Form drücken. Den Mürbeteig bei 180
Grad etwa 8 bis 10 Minuten backen. Den Mürbeteigboden sofort nach dem
Backen vom Springformboden lösen und zum Abkühlen auf ein Kuchengitter
legen.
Für die Biskuitböden die Böden von zwei Springformen (28 cm
Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Die Eier mit dem heißen Wasser,
Zucker, Vanillinzucker und Salz aufschlagen, bis eine helle, cremige
Masse entstanden ist. Mehl und Speisestärke unterheben. Den Backofen
auf 170 Grad (Umluft) vorheizen. Die Hälfte des Teiges in eine
Springform füllen und glatt streichen. Über den restlichen Teig den
Kakao sieben und unterziehen. Diesen dunklen Teig in die zweite Form
gießen, ebenfalls glatt streichen und die beiden Teige etwa 25 bis 30
Minuten backen. (Das geht nur bei Umluft gleichzeitig. Bei Ober- und
Unterhitze die Böden einzeln und bei 190 Grad backen). Wenn sie
ausgekühlt sind, beide Biskuits in je zwei Lagen teilen. Vom hellen
wird nur eine Lage benötigt. Die andere Lage lässt sich gut einfrieren
und für eine andere Torte gebrauchen.
Für die Füllung die Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen, zum
Schluss das Cappuccinopulver zufügen. Für die Dekoration drei Esslöffel
von der Cappuccinosahne in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und
beiseite legen. Den Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte setzen und mit
dem Johannisbeergelee bestreichen. Einen dunklen Biskuitboden darauf
setzen und diesen mit einem Drittel der Cappuccinosahne bestreichen.
Darauf zunächst den hellen Boden, dann gleichmäßig die
Wildpreiselbeerkonfitüre und eine dünne Schicht der Sahne streichen.
Darauf den zweiten dunklen Biskuit setzen und die Torte oben und
rundherum mit der restlichen Sahne einstreichen. Mit dem Spritzbeutel
pro Tortenstück einen Sahnetupfer oben auf den Rand spritzen. Die
geraspelte Blockschokolade in die Mitte streuen. Die Torte für etwa
zwei Stunden gekühlt durchziehen lassen.
 Tipp: Sie können für die Füllung statt zwei Esslöffel Zucker auch nur
einen nehmen, je nachdem wie sehr das Cappuccinopulver gesüßt ist und
wie süß Sie Torten mögen. Die Biskuits lassen sich besser zerschneiden,
wenn sie am Vortag gebacken wurden.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum