Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Cappuccino Kirschtorte

1 Torte

Cappuccino-Baiser-Böden:

  • 225 g Eiweiß, entspricht 7 Eiern
  • 200 g Zucker
  • 50 g Weizenpuder
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • 40 g Milchkuvertüre
  • 25 g Pflanzenfett
  • 15 ml Moccaextrakt (aus löslichem Kaffee) oder Espresso
  • 30 g Kakaopulver

Abgebundene Kirschen:

  • 150 ml Kirschsaft
  • 80 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 50 ml Kirschsaft
  • 40 g Weizenpuder
  • 350 g Kirschen

Frischkäsecréme:

  • 3 Blatt Gelatine
  • 200 g Frischkäse (z. B. Philadelphia)
  • 1/2 unbehandelte Zitrone (etwas Schale und Saft)
  • 50 g Puderzucker
  • 400 g geschlagene Sahne

Baiser: Das Eiweiß mit dem Zucker zu einem festen, glänzenden Schnee schlagen. Dafür das Eiweiß mit etwas Zucker anschlagen und kurz vor Schluss den mit Weizenpuder gemischten Restzucker zugeben. Die beiden Kuvertüren zusammen mit dem Pflanzenfett auf kleiner Flamme auflösen, abkühlen lassen und vorsichtig unter den Eischnee heben.

Zum Schluss Moccaextrakt und Kakaopulver zugeben. Drei runde Böden (Durchmesser: 26 cm) aufstreichen oder mit einer 6er Lochtülle aufdressieren. Bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.

Abgebundene Kirschen: 150 ml Kirschsaft mit Zucker und Zimtstange zum Kochen bringen.

Kalten Kirschsaft mit dem Weizenpuder glatt rühren und zu dem aufgekochten Kirschsaft geben. Zum Abbinden alles ca. 2 bis 3 Minuten richtig durchkochen und abkühlen lassen.

Frischkäsecréme: Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Zitronensaft und -schale mit Puderzucker glatt rühren. Die Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf unter Erwärmen auflösen und mit etwas Frischkäsemasse anrühren (angleichen). Restmasse zugeben und glatt rühren. Zum Schluss alles vorsichtig unter die geschlagene Sahne heben.

Fertigstellung: Einen Baiserboden auf der Unterseite mit flüssiger Kuvertüre einstreichen, trocknen lassen und in die Kuchenform legen. Nun im Wechsel die Frischkäsecréme und die abgebundenen Kirschen in Kreisen auf den Boden dressieren. Den zweiten Boden auflegen und nach dem gleichen Prinzip verfahren. Letzten Boden auflegen und mit der Frischkäsecréme ganz einstreichen. Den Rand mit geraspelter Schokolade garnieren, die Torte in Stücke einteilen. Die Oberfläche mit Kakao bestäuben und darauf etwas Puderzucker stäuben. Sahnerosetten am Rand aufspritzen und mit frischen Kirschen garnieren.

Stichworte: Backen, Baiser, Käse, Kirsche, Milchprodukte, Obst, Torte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum