Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ananas mit Curry

4 Portionen

Zutaten

  • 1 mittl. Ananas
  • 1 TL Kardamomsamen
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 1/2 TL ganze Gewürznelken
  • 2 EL Öl
  • 2 Frühlingszwiebeln; in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 2 TL frischen Ingwer; geraspelt
  • 4 Kemirinüsse; grob gehackt
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 EL Minze; gehackt

Eventuell

  • 2 TL Zucker; anpassen

Variante

  • 500 g Krabben; gepellt

Ananas schälen und halbieren, harten Strunk entfernen und Fruchtfleisch in 2 cm große Stücke schneiden.

Kardamom, Koriander, Kümmelsamen und Gewürznelken im Mörser zermahlen.

Öl im Topf erhitzen und darin Frühlingszwiebeln, Ingwer, Kemirinüsse und die Gewürzmischung bei niedriger Hitze drei Minuten anbraten.

Wasser, Sambal Oelek, Minze und Ananasstücke hinzugeben, zum Kochen bringen. Bei niedriger Hitze zugedeckt etwa zehn Minuten köcheln lassen, bis die Ananasstücke weich sind, ihre Form aber noch behalten.

Hinweis: Ist die Ananas ein wenig herb im Geschmack, können ein bis zwei Teelöffel Zucker zugesetzt werden. Sollte frische Ananas nicht erhältlich oder erwünscht sein, können auch etwa 450 g Ananasstücke aus der Dose (ohne Flüssigkeit) genommen werden.

Tipp: Dieses Ananas-Curry-Gericht kann als Gemüsebeilage serviert werden. Unter Hinzunahme von 500 g gepellten und gesäuberten Krabben wird ein leckeres Hauptgericht daraus.

Stichworte: Ananas, Beilage, Gemüse, Indonesien, Obst
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum