Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zitronentarte auf klassische Art

12 Stücke

Für den Teig:

  • 80 g Zucker
  • 140 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 unbeh. Zitrone, abger. Schale von
  • Salz
  • 250 g Mehl

Für die Füllung:

  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Zucker
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 Zitronen, Saft von
  • 1 Orange, Saft von

Für den Mürbeteig 80 g Zucker und die Butter schaumig schlagen. Ei, Zitronenschale sowie 1 Prise Salz hinzufügen und das Mehl darüber stäuben. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten, in Folie wickeln und ca. 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Eine Tarteform (O 24 cm) fetten. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Den Teig ausrollen und in die Form legen, dabei einen Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Pergament- oder Backpapier bedecken und mit Hülsenfrüchten beschweren.

Tarteboden ca. 20 Min. backen. Herausnehmen, Hülsenfrüchte und Papier entfernen. Den Boden auskühlen lassen. Die Backofentemperatur auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) reduzieren.

Für die Füllung Ei, Eigelb und 2 EL Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Dann die Crème fraîche unterrühren. Die Füllung mit Zitronen- sowie Orangensaft abschmecken. Die Creme gleichmäßig auf dem Tarteboden verstreichen. Den Kuchen im Ofen in ca. 30 Min. fertig backen. Den Zitronenkuchen gut gekühlt servieren.

Backen ca. 50 Min.
Kühlen ca. 30 Min.
Zubereitung ca. 45 Min.
260 kcal
Eiweiß: 4 Gramm
Fett: 17 Gramm
Kohlenhydrate: 25 Gramm
Stichworte: Mürbeteig, September, Tarte, Zitrone
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum