Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Tomaten-Risotto - Risotto al pomodoro

6 PERSONEN

Zutaten

  • 4 EL Butter
  • 1 mittelgroße, süße, milde Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • 400 g Risotto-Reis
  • 1 Glas halbtrockener Weißwein
  • 1.5 l heiße vegetarische, Fleisch- oder Hühnerbrühe, ca.
  • 2-3 EL frisch gehackte Petersilie
  • 400 g Tomaten aus der Dose, in großen Stücken,
  • oder frische, überreife, kleingehackte Tomaten,
  • geschält und entkernt
  • Frische Kräuter nach Wahl, gewaschen und fein gehackt
  • 75 g Parmesan oder Grana Padano, frisch gerieben
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Die fein gehackte Zwiebel für etwa 8 Minuten in der Hälfte der Butter leicht anbraten. Den Reis dazugeben und die Körner gründlich austrocknen lassen. Etwa 6 Minuten rühren. Dann den Wein hineingießen, umrühren und ca. 2 Minuten lang verkochen lassen. Danach die erste Kelle Brühe dazugeben und weiterrühren. Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, wieder Brühe dazugeben. Mehrmals wiederholen, dabei unentwegt weiterrühren. Der Reis muss immer geradeso mit Flüssigkeit bedeckt sein, dass sich die Oberfläche leicht kräuselt, während er kocht. Es dauert etwa 20 Minuten, bis er gar ist.

Nach den ersten 10 Minuten Tomaten und Petersilie dazugeben. Sobald das Risotto cremig ist, aber die Körner in der Mitte noch fest, von der Herdplatte nehmen. Den Parmesan oder Grana Padano sowie die restliche Butter hineinrühren, dann abdecken. Risotto 2 Minuten stehen lassen. Dann den Deckel hochnehmen, nochmals umrühren und auf einen vorgewärmten Servierteller geben. Vor dem Servieren mit einer Handvoll fein gehackter frischer Kräuter nach Wahl bestreuen. Dazu noch mehr Parmesan separat in einer Schüssel anbieten.

Hinweis: Dieses sehr frisch schmeckende Risotto ist angenehm cremig. Vorausgesetzt natürlich, Sie vergessen nicht die goldenen Regeln für seine Herstellung: Während der gesamten Kochzeit müssen Sie rühren, rühren, rühren und in regelmäßigen Abständen Flüssigkeit hinzufügen. Ein Risotto ist nicht mal eben so gemacht. Werden Sie also nicht ungeduldig, denn nur dann ist das Ergebnis auch zufriedenstellend. Sie können sowohl Tomaten aus der Dose als auch frische verwenden. Halten Sie sich nur vor Augen, dass dieses Gericht eine intensive Süße erreichen soll. Wofür Sie sich also letztendlich auch entscheiden, stellen Sie sicher, dass die Tomaten saftig, süß und reif sind. Ein gutes Testverfahren bei Dosentomaten, ob nun ganz oder in Stückchen, ist es, den gesamten Inhalt in ein Sieb zu kippen. Anschließend lassen Sie vorsichtig etwas kaltes Leitungswasser darüberlaufen, und schon sehen Sie, was sich alles unter dem farbintensiven Saft und Fruchtfleisch versteckt. Das Ergebnis kann ziemlich überraschend ausfallen und möglic herweise Tomatenstückchen in allen Reifezuständen, Stängel und andere merkwürdigen Inhalte zutage fördern. Sie werden schnell herausfinden, welchen Marken Sie vertrauen können.

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Stichworte: Reis, Risotto, Tomate
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum