Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Tiramisu-Apfeltorte

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Tiramisu-Apfeltorte
Kategorien: Dessert, Juli, Tiramisus
     Menge: 16 STÜCKE
 
      3           Eier (Gr. M)
                  Salz
     75    Gramm  + 50 g + 125 g Zucker
      3     Pack. Vanillinzucker
     50    Gramm  Mehl
     25    Gramm  Speisestärke
  1 1/2           leicht geh. TL Backpulver
    750    Gramm  Äpfel + 1 kleiner Apfel
     10     Essl. (100 ml)+ 300 ml Apfelsaft
      1     Pack. Puddingpulver #Vanille"
                  (zum Kochen; für ½ l Milch)
     75    Gramm  Amarettini
    750    Gramm  Magerquark
    750    Gramm  Mascarpone
      5     Essl. Amaretto
      1     Essl. Zitronensaft
                  Backpapier
                  Gefrierbeutel
 
===============================Que====================================
 
Springform (26 cm 0) am Boden mit Backpapier auslegen. Eier trennen.
Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 75 g Zucker und 1
Päckchen Vanillinzucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln
darunterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver daraufsieben und
unterheben. In die Form streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd:
200°C/Umluft: 175°C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Auskühlen
lassen.
750 g Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. 5 EL Apfelsaft,
Puddingpulver und 50 g Zucker verrühren. 300 ml Apfelsaft und Äpfel
aufkochen. Zugedeckt ca. 4 Minuten köcheln, bis die Äpfel weich, aber
noch bissfest sind (zwischendurch testen, da die Zeit je nach
Apfelsorte sehr unterschiedlich ist). Äpfel abtropfen lassen, Saft
dabei auffangen.
Saft wieder in den Topf gießen, aufkochen. Angerührtes Puddingpulver
einrühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Vom Herd ziehen. Äpfel
unterheben. Auskühlen lassen.
Amarettini in einen Gefrierbeutel füllen und den Beutel verschließen.
Amarettini mit einer Teigrolle grob zerbröseln. Quark, Mascarpone, 2
Päckchen Vanillinzucker und 125 g Zucker mit dem Handrührgerät nur kurz
verrühren (damit die Creme dickcremig bleibt).
Tortenboden 1 x waagerecht durchschneiden. 5 EL Apfelsaft und Likör
mischen. Böden damit beträufeln. Unteren Boden ca. 1 cm dick mit einem
Teil der Mascarponecreme bestreichen. Apfelkompott durchrühren, darauf
verteilen und vorsichtig glatt streichen.
Ca. 1/4 der übrigen Mascarponecreme auf dem Apfelkompott verteilen und
vorsichtig glatt streichen. Dann den 2. Tortenboden darauflegen. Torte
mit der übrigen Mascarponecreme einstreichen. Die Amarettinibrösel an
den Tortenrand drücken. Torte ca. 45 Minuten kalt stellen.
1 Apfel waschen, vierteln, entkernen, in dünne Spalten schneiden und
mit Zitronensaft beträufeln. Die Apfeltorte damit verzieren.
 Lässt sich ohne Amarettini-und Apfelverzierung gut einfrieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : ca. 1 1/2 Std.
:               : Backzeit
:               : 20-25 Min.
:               : Auskühl-/Kühlzeit
:               : ca. 4 Std.
:               :    420 kcal
:Eiweiss        :     11 Gramm
:Fett           :     22 Gramm
:Kohlenhydrate  :     39 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum