Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Sülze vom Schweinenacken mit Bratkartoffeln

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Sülze vom Schweinenacken mit Bratkartoffeln
Categories: Fleischgerichte, Innereien
     Yield: 4 Personen
 
      1    Zwiebel
      2 tb Petersilie
      4 sm Gewürzgurken
      2    Eier
      4    Kartoffeln
      4    Schweinenackensteaks
           Dillzweige (Garnitur)
           Salz, Pfeffer
    1/2 l  Wasser
           Sülzepulver 
           -(Packungshin
      3 tb Weißweinessig
      4    Dillzweige
      8    Radieschen
      2 tb kalt gepresstes Rapsöl
      1 tb Senf
      2 tb Obstessig
    1/2    rote Paprikaschote
      3 tb Majoran
 
Vorbereitung: Schweinesteak mit Salz und Pfeffer würzen und in
heißem Rapsöl beidseitig auf den Punkt saftig braten,
erkalten lassen. Gewürzgurken in Scheiben schneiden.
Kartoffeln säubern, kochen, pellen und abkühlen lassen, in
Scheiben schneiden. Eier kochen, kalt abschrecken, pellen und in
Scheiben schneiden.
Paprika entkernen, säubern und in kleine Streifen zerteilen.
Majoran und Petersilie abzupfen, beides grob schneiden.
Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden. Radieschen
waschen und in Röschen schneiden.
Wasser aufkochen, mit Weißwein, Salz und Pfeffer würzen,
Sülzepulver einrühren.
 Zubereitung: Die Eier-Scheiben, etwas Paprika und die Gurkenscheiben
in je einem flachen Glasschälchen anrichten, Majoran und
Petersilie darüber streuen, mit der Sülze angießen.
Das Steak darauf legen, restliche Garnitur darauf verteilen, mit
Petersilie und Majoran bestreuen und nochmals mit flüssiger
Sülze angießen - über Nacht oder 3-4 Stunden kalt
stellen, danach stürzen und halbieren. Zwiebeln in heißem
Rapsöl angehen lassen, Kartoffeln zugeben, mit Salz und Pfeffer
würzen, zum Schluss Majoran unterheben. Senf mit Obstessig und
kalt gepresstem Rapsöl gut verrühren.
 Anrichten: Sülze anrichten, mit Senfdressing seitwärts
annappieren. Dazu die Radieschen und Bratkartoffeln anrichten. Mit
Dillzweig garnieren.
:Stichworte     : Fleisch, Schwein, Sülze
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 sm: klein

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum