Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Südtiroler Apfelstrudel

10 Stücke

Zutaten

  • 300 g + etwas Mehl
  • 200 g kalte + 2 TL Butter
  • 100 g + etwas Puderzucker
  • 1 Ei + 1 Eigelb (Gr. M)
  • 2 Pkg. Vanillin-Zucker
  • 2 Msp. unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Pr. Salz
  • 40 g Rosinen
  • 600 g Äpfel
  • 50 g Zucker
  • 50 g Paniermehl
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Rum
  • 1/2 TL Zimt
  • Backpapier

1. 300 g Mehl, 200 g Butter in Stückchen, 100 g Puderzucker, 1 Ei, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Msp. Zitronenschale und Salz zum glatten Teig verkneten. Ca. 1 Std. kalt stellen.

2. Rosinen waschen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Beides mit Zucker, Paniermehl, 2 TL Butter, Kernen, Rum, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Zimt und 1 Msp. Zitronenschale mischen.

3. Mürbeteig auf etwas Mehl zum Rechteck ca. 26 x 40 cm ausrollen. Evtl. 1 Teigstreifen zum Verzieren abschneiden. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Füllung darauf geben, im Teig einschlagen. Mit Teigstreifen verzieren, mit verquirltem Eigelb bestreichen.

4. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu: Zimtsahne.

Wein-Tipp: Südtiroler Gewürztraminer Passito.

Zubereitungszeit ca. 1/2 Std.
Wartezeit ca. 1 Std.
430 kcal
1800 kJoule
Eiweiß: 5 Gramm
Fett: 21 Gramm
Kohlenhydrate: 51 Gramm
Stichworte: Apfel, Italien, Kuchen, Strudel, Tirol
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum