Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spitzpaprika mit Salami-Eifüllung

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spitzpaprika mit Salami-Eifüllung
Kategorien: Gemüse, Paprika, Salami
     Menge: 4 Personen
 
      6           Spitzpaprika
                  Thymian
                  Salz, Pfeffer
      1     Teel. grüne Pfefferkörner
    130       ml  Tomatenpüree
  1 1/2     Essl. Obstessig
      1     Essl. Honig
      1           Knoblauchzehe
    120    Gramm  Kirschtomaten
     40    Gramm  Schalotten
     60    Gramm  Frühlingszwiebeln
     40    Gramm  rote Zwiebeln
     70    Gramm  weiße Zwiebeln
  1 1/2     Essl. Frischkäse
     60    Gramm  Shiitakepilze
     80    Gramm  Salami
      4           Eier
 
===============================Que====================================
 
Spitzpaprika halbieren, entkernen und säubern. Salami in Streifen
schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
Frühlingszwiebeln säubern und in feine Röllchen schneiden. Schalotten
schälen und in Streifen schneiden. Kirschtomaten säubern, das Kernhaus
ausschneiden und das Fruchtfleisch vierteln.
Shiitakepilze mit Küchenkrepp säubern und anschließend halbieren.
Knoblauch schälen und feine Scheiben schneiden. Eier aufschlagen und
gut verquirlen.
Schalotten, Frühlingszwiebeln und rote Zwiebeln glasig angehen lassen,
Shiitake und Salami zufügen, Frischkäse unterheben und die Eier locker
unterrühren. Diese Rühreimasse in die Paprikaschoten füllen, mit Salz
und Pfeffer würzen.
Die weiße Zwiebel glasig angehen lassen, Honig, Tomaten und grüne
Pfefferkörner zufügen, mit Essig ablöschen. Knoblauch und Tomatenpüree
unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dieses Kompott in eine
feuerfeste Auflaufform geben, die gefüllte Paprika daraufsetzen und im
Ofen bei 160 °C 20 Minuten garen.
Das Gericht mit Thymian garnieren und in der Auflaufform servieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum