Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spargel-Lachs-Ragout

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Spargel-Lachs-Ragout
Categories: Fischgerichte, Meeresfrüchte
     Yield: 4 Personen:
 
      1    Platte (50-75 g) TK-
           -Blätterteig
           Mehl für die Arbeitsfläche
    750 g  grüner Spargel
           Salz, Zucker
      1    mittelgroße Zwiebel
    600 g  Lachsfilet (evtl. mehr)
           ca. 1 EL Zitronensaft
      2 tb (50 g) Butter/ Margarine 
           -(evtl. mehr)
      5 tb (50 g) Mehl
      5 tb trockener Weißwein 
           -(Riesling) (evtl. m
    200 g  Schlagsahne (evtl. mehr)
           weißer Pfeffer
      1    Eigelb oder etwas
           Kondensmilch
           Kerbel oder Petersilie
           und Zitrone zum Garnieren
           Backpapier
 
Blätterteig auftauen lassen. Teig halbieren und aufeinander legen.
Dann auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und z.
B. Blüten ausstechen. Kalt stellen.
Spargel waschen und die holzigen Enden großzügig
abschneiden. Spargel in kleine Stücke schneiden. In etwa 1/2 l
kochendem, leicht gesalzenem Wasser mit etwas Zucker ca. 5 Minuten
garen. Spargel abtropfen lassen, den Spargelfond dabei auffangen.
Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Lachs waschen,
trockentupfen und in grobe Würfel schneiden. Mit Zitronensaft
beträufeln.
Fett erhitzen. Zwiebel darin i andünsten. Mehl darüber
stäuben und goldgelb an-schwitzen. Wein, Sahne und Spargelfond
unter Rühren angießen. Soße aufkochen, mit Salz,
Pfeffer und l Prise Zucker abschmecken. Lachs mit Salz würzen und
in der Soße ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Spargel in der
Soße erhitzen. Evtl. nochmals abschmecken.
In der Zwischenzeit die Blätterteigblüten auf ein mit
Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Gleichmäßig mit
verquirltem Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225
°C/ Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) 6 -8 Minuten goldbraun backen.
Ragout anrichten. Mit Teigblüten, Kerbel und Zitrone garnieren.
Dazu passt Reis, z.B. eine Wildreis-Mischung.
 Als Menü im März: - VORSPEISE: Frischer Salat mit
Kresse-Joghurt - HAUPTGERICHT: Spargel-Lachs-Ragout - DESSERT:
Kühles Orangen-Sorbet
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : ca. 50 Min.
:               :    720 kcal
:               :   3020 kJoule
:Eiweiss        :     37 Gramm
:Fett           :     52 Gramm
:Kohlenhydrate  :     18 Gramm
:Stichworte     : Fisch, Lachs, März, Ragout, Spargel
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 tb: EL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum