Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spanferkel mit Spitzkohl

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spanferkel mit Spitzkohl
Kategorien: Fleisch, Kohl, Mai, Schwein, Spanferkel
     Menge: 6 pro Portion ca.
 
      1     Bund  Suppengrün
      1    klein. Gemüsezwiebel
      3           Tomaten (ca. 300 g) (evtl. 
                  -- mehr)
      2   Stiele  frischer oder (evtl. mehr)
      2     Teel. getrockneter Rosmarin
      2           Knoblauchzehen (evtl. mehr)
      1           Spanferkelkeule (ca. 2,2 kg)
                  Salz, Pfeffer
      2           Lorbeerblätter (evtl. mehr)
      2     Teel. getr. Oregano
    900       ml  klare Brühe
    1.2     Kilo  Spitzkohl oder Maiwirsing 
                  -- (evtl. mehr)
      1           mittelgroße Zwiebel
    1.2     Kilo  neue Kartoffeln (evtl. mehr)
      4     Essl. Öl
      1     Essl. Speisestärke (evtl. mehr)
                  evtl. Kräuter zum Garnieren
 
===============================Que====================================
 
Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob zerkleinern.
Gemüsezwiebel schälen, in Spalten schneiden. 1 Tomate waschen,
halbieren. Rosmarin waschen, Nadeln von den Stielen zupfen. Knoblauch
schälen.
 Fleisch waschen, trockentupfen und die Schwarte einschneiden. Mit Salz
und Pfeffer einreihen und auf eine Fettpfanne setzen. Rosmarin,
Suppengrün, Gemüsezwiebel, Lorbeer, Knoblauch, halbierte Tomate und
Oregano darum verteilen. Im heißen Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150
°C/ Gas: Stufe 2) 1 3/4-2 Stunden braten. Nach und nach mit gut 800 ml
Brühe ablöschen.
 Kohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen,
würfeln. 2-3 Tomaten waschen und grob schneiden. Kartoffeln unter
Wasser kräftig abbürsten und längs halbieren.
 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin in 2
Portionen anbraten und zugedeckt ca. 10 Minuten braten. Öfter wenden.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann ohne Deckel ca. 10 Minuten zu Ende
braten.
 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel darin andünsten. Kohl
zufügen und unter Wenden kräftig anbraten. Tomaten kurz mitbraten.
Würzen. Mit 100 ml Brühe ablöschen. Alles zugedeckt ca. 8 Minuten
schmoren.
 Den Braten herausnehmen. Soßenfond durchsieben, aufkochen. Stärke mit
wenig Wasser glatt rühren. In den Fond rühren, aufkochen. Soße
abschmecken. Braten mit Gemüse und Kartoffeln anrichten und mit
Kräutern garnieren. Die Soße dazu reichen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : ca. 2 1/4 Std.
:               :    600 kcal
:               :   2520 kJoule
:Eiweiss        :     75 Gramm
:Fett           :     13 Gramm
:Kohlenhydrate  :     41 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum