Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Seezungenröllchen alla genovese mit kräftiger Sauce

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Seezungenröllchen alla genovese mit kräftiger Sauce
Kategorien: Fisch, Seezunge
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      8           Seezungenfilets à ca. 75 g
                  Salz
      2           Zitronen
      1    klein. Zwiebel
     50    Gramm  Butter (Margarine)
      6           Salbeiblätter oder ger. 
                  -- Salbei
                  Frisch gemahlener Pfeffer
      1     Essl. kleine Kapern
      1     Teel. Sardellenpaste (gehäuft)
    100    Gramm  Creme fraiche
 
===============================Que====================================
 
Die Seezungenfilets säubern, danach abtupfen, mit dem Saft einer
Zitrone beträufeln und salzen.
Zu Röllchen zusammendrehen, evtl. mit hölzernen Zahnstochern
feststecken.
Zwiebel ganz fein hacken und mit der Hälfte der Butter in eine
feuerfeste Form geben. Bei mittlerer Hitze leicht andünsten.
Die Seezungenröllchen daraufsetzen, mit dem Saft der zweiten Zitrone
besprenkeln, die Hälfte der Salbeiblätter fein gewiegt drüberstreuen,
dazu Pfeffer aus der Mühle, und die Röllchen mit Butterflöckchen
belegen. Einige EL Wasser dazugeben und zugedeckt bei mäßiger Hitze
10-12 Minuten dünsten.
Röllchen herausnehmen und warm stellen.
In die Sauce Kapern, Sardellenpaste, restlichen Salbei und Creme
fraiche rühren, erhitzen und abschmecken.
Über die Seezungenröllchen verteilen oder extra reichen.
Dazu gibt es Butter- oder Kräuterkartoffeln, Kartoffelplätzchen oder
Kroketten und einen knackfrischen bunten Salat.
Auch Schollenfilets, Heilbuttsteaks oder andere zartfleischige Fische
können, wenn auch nicht zu Röllchen gebunden, so serviert werden.
 Hier noch eine andere Zubereitungsart: Gewürzte Fischstücke, vermischt
mit gedünsteter Zwiebel, in einer feuerfesten Form verteilen, eine
Creme aus den restlichen Zutaten drüberziehen, darauf ein paar
Butterflöckchen verteilen. 12-20 Minuten bei guter Hitze gratinieren.
:Zusatz         : 
:               : Zeit
:               : 45 Minuten
:               :    340 kcal
:               :   1420 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum