Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweinenacken mit Maronenfüllung auf Lauchkarotten mit Kartoffelgratin

2 Personen

Zutaten

  • 550 g Schweinenacken
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Tomate
  • 8 Maronen
  • 1 Stange Frühlingslauch
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Petersilie
  • 80 g rohe Bratwurst (fein)
  • 2 EL Reibkäse
  • 1/8 l Sahne
  • 1 1/2 EL Butterschmalz
  • 2 Nelken
  • 6 Wacholderbeeren
  • 3 Lorbeerblätter
  • Jodsalz, Pfeffer
  • Muskat
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 1/4 l Malzbier

Kartoffeln waschen, kochen, schälen, abkühlen und in Scheiben schneiden. In Maronen einen Kreuzschnitt machen, im Ofen rösten bis die Schale aufplatzt, schälen, grobhacken. Schnittlauch und Petersilie feinschneiden. Karotten schälen, in feine Scheiben schneiden. Frühlingslauch säubern, in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden. Tomaten abziehen, entkernen und kleinwürfeln. Bratwurstbrät aus dem Darm in eine Schüssel streifen, Zwiebel, Kräuter und Maronen zugeben, mit Jodsalz und Pfeffer würzen, anschließend gut vermengen.

Schweinenacken aufschneiden, aufklappen, Maronenfüllung mit Palette einstreichen, den Nacken zusammenrollen, mit Bindfaden Kreuzbund binden, mit Jodsalz und Pfeffer würzen und in heißem Butterschmalz rundum anbraten.

Nelke, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter hineingeben, mit Gemüsebrühe angießen, mit Malzbier auffüllen und im Ofen bei 180-200 °C ca. 40 Minuten braten.

Frühlingslauch, Karotten in heißem Butterschmalz angehen lassen, mit Sahne angießen, mit Jodsalz und Pfeffer würzen, leicht reduzieren, Kräuter zufügen.

Kartoffelscheiben auf gebuttertes, feuerfestes Plättchen aneinander aufreihen, mit Jodsalz, Pfeffer und Muskat würzen. Tomatenwürfel darauf verteilen, Reibkäse daraufverstreuen, mit etwas Sahne beträufeln und im Ofen goldbraun überbacken.

Lauchkarotten auf flachem Teller anrichten, Fleisch aufschneiden, Tranchen daraufsetzen. Kartoffelgratin danebensetzen, Soße über das Fleisch geben und mit Kräutersträußchen garnieren.

Zubereitungszeit (in Min.): 120
Stichworte: Braten, Fleisch, Kartoffelgratin, Schwein
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum