Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweinefilet mit Radicchio und Granatapfel-Chutney

4 Personen

Zutaten

  • 2 Granatäpfel
  • 200 ml Granatapfelsaft bzw. Grenadine
  • 500 g Schalotten, geschält
  • 1 rote Chilischote
  • 100 ml Rotweinessig
  • 2 Gewürznelken
  • 70 g Rosinen, eingeweicht
  • 120 g Zucker
  • Salz
  • 2 Schweinefilets ā ca. 500 g, pariert, ohne den Filetkopf
  • 2 EL Kümmel
  • 2 Prise(n) Räuchermehl aus dem Anglershop
  • 1 Bd. Thymian
  • 1 Bd. Rosmarin
  • 1 Bd. Salbei
  • Wacholder, weiße Pfefferkörner, schwarze Pfefferkörner,
  • Pimentkörner, Nelken, Lorbeer

Die Granatäpfel halbieren und die Kerne mit einer Gabel auspulen, dabei den Saft in einer Schüssel auffangen. Den Saft durch ein feines Sieb gießen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Schalotten, Granatapfelsaft und - kerne, Chilischote, Essig, Nelke, Rosinen und Zucker in einen Topf geben und 30-35 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Von Zeit zu Zeit umrühren und zum Schluss mit Salz abschmecken.

Die Schweinefilets salzen und mit Kümmel einreiben. Die Gewürze dabei etwas einmassieren. Räuchermehl, Kräuter und Gewürze in einen flachen Topf oder Bräter streuen und ein Gitter mit Abstand von ca. 5 cm darüberlegen. Das Gitter auch mit Kräutern auslegen. Den Deckel auflegen und den Bräter bei mittlerer Hitze aufsetzen. Ca. 3- 5 Minuten das Räuchermehl anheizen, bis ein leichter Qualm entsteht, und dann die Schweinefilets einlegen. Ca. 20 Minuten räuchern und noch lauwarm servieren.

Tipp: Als Beilage schmeckt ein (in Salzwasser blanchierter und abgetropfter) mit Gouda überbackener Radicchio.

Zubereitungszeit (in Min.): 60
Stichworte: Chutney, Filet, Fleisch, Granatapfel, Schwein
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum