Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweinefilet in Zwiebel-Senfkruste

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Schweinefilet in Zwiebel-Senfkruste
Kategorien: Filet, Fleisch, Schwein, Senf, Zwiebel
     Menge: 4 Personen
 
     12           Schweinemedaillons (à je 50-
                  -- 60g)
  1 1/2     Essl. scharfer Senf
    120    Gramm  Zwiebeln
      1           Knoblauchzehe
      2     Essl. Petersilie
    360    Gramm  Fenchel
    160    Gramm  Tomaten
    120       ml  Weißwein
      1     Essl. Thymian
      3           Eigelb
      2     Essl. Butterschmalz
      2     Essl. Mehl
                  Salz, Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, fein würfeln. Petersilie hacken
und alles vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten abziehen,
entkernen und in Filets schneiden. Thymian abzupfen. Fenchel halbieren,
Außenblatt abnehmen und den Strunk ausschneiden. Fenchel ca. 1 1/2 cm
dicke Scheiben schneiden.
Die 12 Schweinemedaillons (à je 50-60 g) mit scharfen Senf bestreichen,
mit der Senfseite in die Kräutermischung drücken, danach in Mehl
andrücken. Medaillons mit der Mehlseite in heißem Butterschmalz
anbraten, wenden und gar ziehen lassen. In der gleichen Pfanne
Tomatenfilets kurz mit anbraten und würzen.
Weißwein und die Eigelbe in einem Kessel über heißem Wasserbad schaumig
schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian unterheben. Fenchel in
heißem Butterschmalz beidseitig goldgelb anbraten und zum Schluss mit
Salz und Pfeffer würzen.
Medaillons auf die Fenchelscheiben setzen, Tomatenfilets mit einstecken
und auf Tellern anrichten. Mit der Weinschaumsoße seitlich überziehen
und mit einem Thymiansträußchen garnieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum