Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweinefilet in Sauce Béarnaise mit Zuckerschoten und

4 Personen

Zutaten

  • Salzkartoffeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 groß. Schweinefilet (500-600 g)
  • Cayennepfeffer
  • Salz
  • 3 EL Crème fraîche
  • 3 Eigelbe
  • 4 EL trockener Weißwein
  • 100 g Süßrahmbutter
  • 3 EL Estragonessig
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 1/2 Bd. Estragon
  • 12 Pfefferkörner
  • 1 Tomate
  • 1 Schalotte
  • 400 g Zuckerschoten
  • 600 g Kartoffeln

Den Backofen auf 200 °C vorheizen (Umluft 180 °C). Schalotte schälen und in Scheiben schneiden, Tomate waschen und grob würfeln. Pfefferkörner im Mörser grob zerkleinern oder mit der Breitseite eines großen Messers auf der Arbeitsfläche zerdrücken.

Estragon und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Estragonblättchen zupfen und grob hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und beides beiseite stellen. Stiele aufheben und auch beiseitelegen.

Schalotte, Tomate, Pfeffer und Estragonstiele mit dem Estragonessig und sechs Esslöffeln Wasser in einem kleinen Topf um zwei Drittel einkochen, durch ein Sieb gießen und ebenfalls beiseite stellen.

Schweinefilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer ofenfesten Pfanne mit dem Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Anschließend zugedeckt im vorgeheizten Ofen 15 Minuten fertig garen, aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und halbieren, große Kartoffeln vierteln und in einem großen Topf mit Salzwasser etwa 15 Minuten kochen. Zuckerschoten waschen und putzen, dabei die Stielansätze abknipsen. In einem zweiten Topf in Salzwasser fünf bis sechs Minuten kochen.

Für die Sauce die Süßrahmbutter schmelzen. In einem kleinen Schlagkessel oder einer Metallschüssel drei Esslöffel der vorbereiteten Schalotten-Reduktion mit dem Weißwein und den Eigelben verquirlen. Wenig Wasser in einem passenden Topf aufkochen, den Schlagkessel auf das Wasserbad setzen und die Sauce mit dem Schneebesen oder mit einem Rührgerät dick und schaumig aufschlagen.

Die Sauce vom Wasserbad nehmen, unter ständigem Rühren die geschmolzene Butter und Crème fraîche zugeben, die vorbereiteten Kräuter einrühren und mit etwas Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit der Sauce Béarnaise, Salzkartoffeln und Zuckerschoten anrichten.

Tipp: Es ist möglich die Schalotten-Reduktion vorzukochen und diese bis zu drei Tagen im Kühlschrank aufzubewahren, um leckere Saucen schnell zubereiten zu können.

691 kcal
2902 kJoule
Stichworte: Filet, Fleisch, Schwein
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum