Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweinefilet auf Knoblauchweißbrot

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Schweinefilet auf Knoblauchweißbrot
Kategorien: Filet, Fleisch, Schwein
     Menge: 4 Personen
 
      1   Scheib. Romanasalat
      1           Zwiebel
    120    Gramm  Frischkäse
      1     Essl. Butterschmalz
      1     Essl. Rapsöl
      1     Teel. grüne Pfefferkörner
    120       ml  Gemüsebrühe
     80    Gramm  Frühlingszwiebelgrün
      1           Ministangenbrot
      1           Knoblauchzehe
    200    Gramm  Pfifferlinge
     12           Schweinemedaillons (á 50-60 
                  -- g)
                  Thymian
                  Salz, Pfeffer
      1           Tomate
    120       ml  Sahne
 
===============================Que====================================
 
Vorbereitung: Pfifferlinge kalt abbrausen und gut abtropfen lassen -
große Pilze halbieren. Frühlingslauch säubern und in Röllchen
schneiden.
Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden, Knoblauch schälen.
Tomaten abziehen, entkernen und das Fruchtfleisch in Filets schneiden.
Salat aufblättern, gut waschen und abtropfen lassen.
Stangenbrot in Scheiben schneiden, in der Pfanne mit etwas
Butterschmalz goldgelb anrösten.
Brotscheiben mit Knoblauch abreiben, danach mit Frischkäse bestreichen.
 Zubereitung: Medaillons mit etwas Pfeffer würzen, in heißem Rapsöl
beidseitig auf den Punkt braten.
Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in heißem Butterschmalz glasig angehen
lassen, Pfifferlinge zufügen und anschwenken. Mit etwas Gemüsebrühe
angießen, etwas reduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Grüne Pfefferkörner zufügen, mit Sahne aufgießen, einköcheln bis die
Soße cremig bindet.
 Anrichten: Teller mit Salatblättern belegen, Brotscheiben darauf
setzen, Medaillons darauf legen, Rahmpfifferlinge auf dem Fleisch
anhäufeln, mit Tomatenfilets und Thymiansträßchen garnieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum