Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweinefilet auf Gurken-Sauerrahmkompott

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Schweinefilet auf Gurken-Sauerrahmkompott
Kategorien: Filet, Fleisch, Schwein
     Menge: 4 Personen
 
     12           Schweinefiletmedaillons
      1           Schlangengurke
      2           Knoblauchzehen
    120    Gramm  Joghurt
    140    Gramm  Sauerrahm
                  je 1/2 rote und weiße 
                  -- Zwiebel
  1 1/2     Essl. Sesam
      2     Essl. Dill
                  je 1 gelbe und grüne 
                  -- Chilischote
     12           Kirschtomaten
  1 1/2     Essl. feines Rapsöl
      1           Fladenbrot
                  Salz, Pfeffer
                  Basilikum (Garnitur)
 
===============================Que====================================
 
Gurke waschen, trocknen, längs halbieren, entkernen und in 1 cm dicke
Scheiben schneiden.
Knoblauch schälen und in feine Blättchen schneiden. Gelbe und grüne
Chilischoten säubern und in feine Röllchen schneiden. Dill abzupfen und
grobhacken. Kirschtomaten säubern und halbieren.
Zwiebeln schälen, die rote Zwiebel in Ringe, die weiße Zwiebel in feine
Würfel schneiden. Die Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Medaillons in heißem Rapsöl langsam beidseitig auf den Punkt
braten. Zwiebelwürfel in heißem Rapsöl angehen lassen, Gurke zufügen
und mitangehen lassen. Sesam und Dill unterheben und alles anschließend
abkühlen lassen. Sauerrahm, Joghurt und Zwiebelringe nach dem Abkühlen
unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch in heißem Rapsöl
glasig anbraten, Chili zufügen, danach Tomaten kurz mitanschwenken und
mit Salz und Pfeffer würzen. Fladenbrot kross backen und aufschneiden.
Gurkenkompott auf Tellern anrichten und Medaillons daraufsetzen. Die
Chilitomaten darüber verteilen, mit Basilikum garnieren. Brot dazu
reichen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum