Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schneller Hackbraten

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer
  • 100 g frische Champignons,
  • Egerlinge oder andere Pilze
  • 30 g Butter oder Margarine
  • Salz
  • 500 g Rinderhack
  • 1 Ei
  • Thymian
  • 2 EL Doppelrahm-Frischkäse
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 1 TL abger. Zitronenschale

Die Zwiebel fein hacken, Pilze putzen und ebenfalls ganz klein hacken, so klein wie möglich, damit später der Fleischteig nicht auseinanderfällt! Beides in 20 g Butter oder Margarine glasig dünsten.

Etwas abgekühlt gründlich vermischen mit dem Hack, Ei, Frischkäse, 2-3 EL Bröseln, Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Thymian.

Ist der Teig zu weich, noch etwas mehr Semmelbrösel dazugeben.

Einen länglichen, nicht allzu flachen Laib formen, mit der restlichen zerlassenen Butter oder Margarine bepinseln und in den übrigen Semmelbröseln wälzen.

In eine Bratfolie setzen, verschließen (nicht vergessen, einige Löcher einzustechen).

Auf der untersten Schiene im Ofen, am besten auf einem Blech, bei 210-220 Grad (Gas: Stufe 4) 30 Minuten braten.

Schmeckt köstlich mit einer Käse- oder Pfeffersauce und neuen Kartoffeln oder Kartoffelsalat.

Varianten für Grill und Holzkohlengrill: Dieser Hackbraten eignet sich gut zum Grillen.

Wenn Sie einen Grillkorb haben: Den Braten mit einigen Speckscheiben belegen, in Alufolie hüllen und in den Grillkorb setzen. Grillzeit: 35-45 Minuten.

Ohne Grillkorb geht es auch: Den Braten etwas flacher formen, mit Öl bepinseln, auf ein Stück extra starker Alufolie auf den Grill setzen, unter mehrmaligem Wenden und Bepinseln mit Öl ebenfalls 35 bis 45 Minuten grillen.

Zubereitungszeit 50 Min. (davon Bratzeit 30 Min.)
380 kcal
1590 kJoule
Stichworte: Fleisch, Hack, Hackbraten
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum