Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Savarin von Rauchforelle

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Savarin von Rauchforelle
Kategorien: Fisch, Forelle, Savarin, Vorspeise
     Menge: 2 Personen
 
      3  Blätter  Gelatine
      2     Essl. weißen Balsamico
                  Salz und Pfeffer
      2     Essl. Apfelsaft
      1     Teel. kalt gepresstes Rapsöl
      1     Teel. Mango-Chutney
     60    Gramm  roter Apfel
      1           Frühlingszwiebel
    150    Gramm  Fenchel
                  Fenchelrohkost
                  Salz und Pfeffer
      2           Dillzweige
     40    Gramm  Blattspinat
     60    Gramm  Paprikaschoten gewürfelt
      2     Essl. Joghurt
      1     Essl. Frischkäse
      1     Essl. Schmand
      2           geräucherte Forellenfilets
 
===============================Que====================================
 
Vorbereitung: Forellenfilet klein zerteilen.
Blattspinat gut waschen, blanchieren.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Fenchel putzen, waschen, halbieren, Strunk ausschneiden, Fenchel klein
schneiden, ebenso den Apfel mit Schale.
Frühlingszwiebel in feine Ringe zerteilen.
 Zubereitung: Forellenfilets, Schmand, Frischkäse und Joghurt in den
Mixer geben und zu einer geschmeidigen Masse aufbereiten.
Masse in eine Schüssel geben, Dill und Paprikaschotenwürfel zufügen,
mit Salz und Pfeffer würzen, alles gut vermengen.
Ausgedrückte Gelatine bei mäßiger Hitze auflösen und unter die Masse
ziehen.
Savarinform mit Spinatblätter auslegen, Masse einfüllen, in den
Kühlschrank für 4 - 6 Stunden stellen.
Fenchel, Frühlingszwiebel und Apfel vermengen.
Aus Essig, Öl, Mango-Chutney und Apfelsaft ein Marinade verrühren, mit
Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Fenchel-Apfelmischung geben,
kurze Zeit ziehen lassen.
 Anrichten: Savarin aus der Form stürzen, in Tranchen aufschneiden, auf
Teller verteilen, Fenchelrohkost daneben platzieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 40
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum