Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Sauerkrautkuchen mit Pink-Dip

4 Personen

Zutaten

  • 2 Dos. Rieslingkraut (700 g)
  • 100 g Weizenmehl (Type 405)
  • 150 g Roggenmehl (Type 997 oder 1150)
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 2 EL saure Sahne
  • 40 g Meerrettich a. d. Glas
  • 150 g gekochte rote Bete
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 3 Eier
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 200 g saure Sahne
  • 1 groß. Zwiebel, gehackt
  • 150 g Romadur
  • 1 frisches Ei
  • 1 EL Kümmel
  • 70 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g weiche Butter

Kümmel in einer Pfanne ohne Fett rösten, im Mörser zerstoßen. Aus den angegebenen Zutaten einen Teig kneten, Kümmel zugeben und für 30 min kaltstellen.

Das Sauerkraut sehr gut ausdrücken und grob hacken. Mit Zwiebelwürfeln und Petersilie vermischen. Saure Sahne und Eier verquirlen, mit dem Sauerkraut vermischen und abschmecken. Den Teig ausrollen, 4cm größer als eine Springform.

Teig in die Form legen und einen Rand formen. Boden mehrfach einstechen. Sauerkraut darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der 2. Schiene von unten 40 min backen. Rote Bete pürieren, mit Meerrettich und saurer Sahne verrühren und abschmecken.

Den Romadur in Scheiben schneiden und nach 30 min Backzeit auf dem Kuchen verteilen.

Fertigen Sauerkrautkuchen aus der Form nehmen, etwas Rote-Bete-Dip zur Garnierung in die Mitte geben.

Bei Tisch in Stücke schneiden und mit dem restlichen Dip servieren.

750 kcal
3140 kJoule
Stichworte: Herzhaft, Kuchen, Mehlspeise, Sauerkraut
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum