Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Sandwich mit Hähnchenbrust und Mozzarella

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Sandwich mit Hähnchenbrust und Mozzarella
Kategorien: Brot, Geflügel, Käse, Sandwich
     Menge: 4 Personen
 
                  Außerdem: Zahnstocher oder 
                  -- kleine Holzspieße
      1     Teel. Senf
      2     Essl. Mayonnaise
      2     Essl. Butter
      4           Baguette- oder 
                  -- Ciabattabrötche
    100    Gramm  junger Blattspinat
      2     Essl. Butterschmalz
                  Pfeffer
                  Salz
    150    Gramm  Mozzarella
      4   Scheib. roher Schinken
    400    Gramm  Hähnchenbrustfilets (2 St. 
                  -- je 200g)
 
===============================Que====================================
 
Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad). Hähnchenbrustfilets
auf ein Schneidebrett legen und mit einem scharfen Messer in jeweils 2
gleichgroße Scheiben schneiden. Jede Scheibe Hähnchenbrust mit einer
Scheibe Schinken belegen.
Mozzarella in Scheiben schneiden auf den 4 Hähnchenbrustscheiben
verteilen, jeweils 2 Scheiben Hähnchenbrust wieder aufeinander legen
und mit Zahnstochern oder kleinen Holzspießen feststecken. Gefüllte
Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 Esslöffeln
Butterschmalz von beiden Seiten kurz anbraten, im Ofen 10-12 Minuten
fertig garen.
In der Zwischenzeit Blattspinat waschen, trocken schleudern und dicke
Stiele entfernen. Die Brötchen aufschneiden und unterm Ofengrill, oder
auf einem Toaster mit Brötchenaufsatz kurz rösten. Brötchenunterseiten
mit Butter bestreichen. Für die Oberseiten Mayonnaise und Senf
vermischen und auf den Brötchen verstreichen.
Gefüllte Hähnchenbrustfilets aus dem Ofen nehmen, die Zahnstocher
herausziehen, das Fleisch in dicke Scheiben schneiden. Brötchen mit
Spinatblättern und Hähnchenbrust belegen und servieren.
 Tipp: Falls Sie keine frischen, zarten Spinatblätter bekommen, können
Sie auch jungen Tiefkühl-Blattspinat verwenden. Den aufgetauten Spinat
ausdrücken, einige Male durchschneiden und mit Salz, Pfeffer, einigen
Tropfen Zitronensaft und Rapsöl würzen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 20
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum