Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Salami mit Spinat auf Crêpes

4 Personen

Zutaten

  • 300 ml Milch
  • 100 g saure Sahne (20% Fett)
  • 40 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 klein. Zwiebel
  • 800 g Blattspinat
  • Salz, Mineralwasser
  • 3 Eier
  • 120 g Mehl
  • 100 g Rindersalami in dünnen Scheiben

Mehl mit den Eiern verrühren. Nach und nach Milch untermischen. Den Teig mit einer Prise Salz würzen und kurz quellen lassen.

Inzwischen Spinat putzen, verlesen und waschen. In einem großen Topf reichlich Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Spinat ins kochende Wasser geben, einmal aufwallen lassen und dann abgießen und ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. 10 g Butter in der Pfanne zerlassen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten, dann Spinat und Salamistreifen zugeben.

In einer anderen Pfanne einen Teelöffel Butter erhitzen. Den Teig mit einem Schuss Mineralwasser verdünnen. Teig (jeweils etwa eine Kelle) in die Pfanne geben und dünne Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb backen. Auf jeden Crêpe eine Portion Salamispinat und einen Löffel saure Sahne geben, zusammenschlagen und servieren.

Rund wie kreisende Petticoats sind die Crêpes. Gefüllt mit Spinat und kräftiger Salami, kommen alle Nährstoffe so richtig zur genüsslichen Entfaltung. Zwar war der Petticoat dazu gedacht, Frauenbeine nicht allzu sehr zu präsentieren. Mit diesem Gericht sorgen Sie allerdings dafür, dass sich Ihre Beine auf alle Fälle sehen lassen können.

Zubereitungszeit (in Min.): 60
Stichworte: Crêpe, Mehlspeise, Salami, Spinat
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum