Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Saiblings-Rouladen in feiner - Pfeffer-Kresse-Sauce

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Saiblings-Rouladen in feiner - Pfeffer-Kresse-Sauce
Kategorien: Fisch, P4, Saibling, Süßwasser
     Menge: 4 Portionen
 
      1     Bund  Frühlingszwiebeln
      2           Stengel frischer Dill
     50    Gramm  Butter
    800    Gramm  Saiblingsfilet
                  Salz
                  schwarzer Pfeffer adM.
    1/8      Ltr. trockener Weißwein
                  (ersatzweise 1/8 l Wasser 
                  -- mit 1 El. Zitronensaft)
      1           gestrichener Tl. Mehl
      1     Teel. eingelegte grüne 
                  -- Pfefferkörner
      2     Essl. Crème fraîche
    1/2     Teel. Honig
      1           Tomate
      1 Kästchen  Kresse
 
===============================Que====================================
 
  1. Die Zwiebeln von den Wurzelansätzen und den harten Röhren
befreien, abspülen, der Länge nach halbieren und längs in Stücke
schneiden. Dill waschen, die kleinen Zweige abzupfen. 20 g Butter in
einer kleinen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig braten und
beiseite stellen.
  2. Fischfilets abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. In 8
längliche Teile schneiden, so daß sich die Fische gut einrollen lassen.
Die Stücke leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen, mit den Zwiebeln und
dem Dill belegen, einrollen und die Enden mit Holzstäbchen feststecken.
  3. 20 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, bis sie
schäumt. Die Fischrouladen bei Mittelhitze darin rundum anbraten, bis
sie leicht braun sind. Wein und 1/8 l Wasser zugießen. Fisch zugedeckt
bei sanfter Hitze in 9 Minuten garen. Die Fischröllchen aus dem Sud
nehmen und warm stellen.
  4. Restliche Butter, Mehl und die grünen Pfefferkörner auf einem
Tellerchen gründlich verkneten und unter den Sud rühren, der beim
Aufkochen dicklich wird. Einen Augenblick weiterkochen, dann die Creme
fraîche unterrühren. Die Sauce mit Salz und Honig abschmecken.
  5. Die Fischröllchen zum Erhitzen noch 1-2 Minuten in die Sauce
legen. Tomate waschen, halbieren, die Kerne und den Stielansatz
entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Kresse mit
einer Küchenschere abschneiden. Die Fischröllchen auf vorgewärmte
Teller legen. Kresse unter die Sauce mischen und die Sauce über die
Fischröllchen gießen. Mit Tomate garniert servieren.
  Dazu Reis, Kartoffelpüree oder frisches Weißbrot reichen. Der
passende Wein dazu: ein trockener Müller- Thurgau von der Nahe.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum