Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Safran-Edelpilzkäse-Knödel mit Kumquatragout

Zutaten

  • 3 Zweige Zitronenmelisse als Garnitur
  • 60 ml Rum, weiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stk. Sternanis
  • 100 ml Rum
  • 1 Zitronenscheibe
  • 1 TL Salz
  • 2 l Wasser
  • 50 g Puderzucker
  • 100 g Kokosraspel, geröstet
  • 100 g Heidelbeeren
  • 400 g Edelpilzkäse, zerbröckelt und durch ein feines Sieb passiert
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Vanillezucker
  • 45 g Puderzucker
  • 125 g Weißbrot, frisch, ohne Rinde
  • 1 Msp. Safranpulver
  • 500 g Kumquats
  • 50 ml Orangenlikör
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 10 Korianderkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zimtstange
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Zitrone, Saft von
  • 140 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 150 g Zucker

Kumquatragout: Kumquats blanchieren, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.

Den Zucker mit 60 ml Wasser aufkochen und das Zuckerwasser ca. 7 min. bei starker Hitze einkochen lassen. Orangensaft zugießen, erneut aufkochen lassen und nochmals abschäumen.

Die Gewürze hinzufügen und nochmals 10 min. kochen. Dann den Zitronensaft unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Kartoffelstärke unterrühren, abkühlen lassen und den Alkohol unterrühren. Die Kumquats einlegen und mindestens 24 Stunden ziehen lassen.

Safran-Edelpilzkäse-Knödel: Den Safran im Rum aufkochen und 10 min. ziehen lassen. Das Weißbrot in kleine Würfel schneiden. Die Butter mit dem Safran-Rum- Gemisch schaumig rühren. Vanillezucker und das Salz hinzugeben und alles gründlich verrühren. Dann nach und nach das Eigelb und anschließend die Eier einrühren.

Zum Schluss den Edelpilzkäse unterschlagen und die Brotwürfel unterheben. Den Teig zugedeckt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Dabei jede halbe Stunde mit einem Gummispatel vorsichtig durchrühren. In einem Topf das Kochwasser zum Kochen bringen, aus der Quarkmasse etwa 5 cm große Knödel formen, mit Heidelbeeren füllen und in das Wasser einlegen. Das Ganze einmal kurz aufkochen lassen, sofort einen Deckel darauf setzen und vom Herd nehmen.

Die Knödel so zugedeckt etwa 15 min. ziehen lassen. Anschließend mit einem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und in den Kokosraspeln und dem Puderzucker wenden.

Heiß servieren.

Zubereitungszeit (in Min.): 150
Stichworte: Käse, Knödel, Süßspeise
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum