Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rotbarschfilet auf Spinatrisotto mit Tiefseekrabben

4 Personen

Zutaten

  • 4 Rotbarschfilets (ā ca. 180 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 200 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Butter
  • 160 g Risottoreis
  • 200 ml Weißwein
  • 500 ml klare Brühe
  • 100 g Tiefseekrabbenfleisch
  • 2 EL Öl

Die Rotbarschfilets abbrausen und mit Küchenpapier trockentupfen. Salzen, pfeffern und mit etwas Mehl bestäuben.

Blattspinat verlesen, putzen, waschen. In kochendem Salzwasser ca. 1 Min. blanchieren, gut abtropfen lassen. Die Hälfte davon fein hacken. Zwiebel sowie Knoblauch abziehen und würfeln. 40 g Butter erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Reis darin andünsten. Gehackten Spinat zufügen. Mit 100 ml Weißwein ablöschen. Wein verdampfen lassen, dann nach und nach übrigen Wein sowie Brühe angießen. Den Reis ca. 25 Min. garen, dabei ständig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Butter unterrühren. Krabben abbrausen, trockentupfen und wie den übrigen Spinat unterheben. Zugedeckt 6 Min. ziehen lassen.

Das Öl erhitzen, Fischfilets darin pro Seite 2-3 Min. braten. Mit Risotto anrichten und nach Wunsch mit gehacktem rosa Pfeffer sowie Zitrone garnieren.

Zubereitung ca. 45 Min.
690 kcal
Eiweiß: 48 Gramm
Fett: 34 Gramm
Kohlenhydrate: 39 Gramm
Stichworte: Februar, Fisch
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum