Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rinderhüftsteak auf geröstetem Mischbrot mit Barbecuesoße

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Rinderhüftsteak auf geröstetem Mischbrot mit Barbecuesoße
Kategorien: Fleisch, Rind, Steak
     Menge: 2 Personen
 
      2           Scheibe(n) Mischbrot
      2           Scheibe(n) Räucherspeck
      1           Kopf/Köpfe Weißkraut
                  Jodsalz, Pfeffer
    1/2     Teel. Kümmel
      1     Essl. Obstessig
      2     Essl. Rapsöl
      2     Essl. Tomatenketchup
    1/8      Ltr. Tomatensaft
    1/2     Essl. Tomatenmark
                  Petersilienstängel
      2           Knoblauchzehen
    1/2           Tomate
                  je 1/4 Paprika (grün und 
                  -- gelb)
    1/2           Chilischote
    1/2           rote Zwiebel
      2           Rinderhüftsteaks (à 180 g)
 
===============================Que====================================
 
Knoblauch schälen, feinblättrig schneiden und auf zwei Rinderhüftsteaks
verteilen, einölen, etwas Petersilienstängel dazu und über Nacht
marinieren.
Zwiebel schälen, in Scheiben schneiden, Chili in feine Scheiben
schneiden. Tomaten abziehen, entkernen, in Würfel schneiden. Weißkraut
in feine Streifen schneiden, Räucherspeck feinwürfeln.
Paprika entkernen, säubern, feine Streifen schneiden. Speck mit etwas
Brühe auslassen.
Rapsöl erhitzen, Chili und Knoblauch angehen lassen, Zwiebel zugeben,
anschließend Tomatenmark, Ketchup, Tomatensaft, Paprikaschoten und
Tomatenwürfel dazu, leicht köcheln lassen. Weißkraut mit Kümmel, Speck,
etwas Essig, Keimöl, Jodsalz und Pfeffer anmachen, Brühe unterheben.
Hüftsteak mit Pfeffermühle würzen, beidseitig auf dem Grill zart rosa
garen und Mischbrotscheibe mitanrösten.
Brot auf flachen Teller legen, Steak daraufsetzen und mit Barbecuesoße
überziehen, Krautsalat ansetzen und mit Kräutersträußchen garnieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 90
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum