Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rinderfilet vom Grill auf Tomatenkompott mit Knoblauch-Garnelen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Rinderfilet vom Grill auf Tomatenkompott mit Knoblauch-Garnelen
Kategorien: Filet, Fleisch, Garnele, Grillen, Rind, Tomate
     Menge: 2 Personen
 
      4           Rinderfilets (à 90 g)
      8           gekochte Garnelen (15-20 g)
      1           Tomate
    1/4           rote Zwiebel
    1/2           grüne Frühlingszwiebel
      1           Knoblauchzehe
    1/2     Essl. Pinienkerne
    1/2           Chilischote
    1/2     Essl. Butterschmalz
      2     Essl. Balsamico
      1     Teel. Honig
    1/2     Teel. grüne Pfefferkörner 
                  -- (getrocknet)
    1/8      Ltr. Tomatensaft
                  Basilikum
      1     Essl. Rapsöl
                  Jodsalz, Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Tomate abziehen, entkernen, in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein
würfeln; Knoblauchzehe schälen, feinblättrig schneiden; Pinienkerne
kurz anrösten. Chilischote fein schneiden, gekochte Garnelen schälen,
Darm entfernen, säubern.
Zwiebeln in heißem Rapsöl angehen lassen, Grün der Frühlingszwiebel
zufügen, kurz angehen lassen, Tomaten, Pinienkerne und getrockneten
grünen Pfeffer dazu geben, mit Tomatensaft angießen, leicht einköcheln
lassen, mit Jodsalz würzen.
Knoblauch in Butterschmalz angehen lassen, Garnelen dazugeben, kurz mit
angehen lassen, Chilischote dazugeben, mit Balsamico ablöschen, etwas
Honig zufügen, mit Jodsalz würzen.
Vorgeheizten Grill mit etwas Rapsöl einpinseln, Filetscheiben mit
Pfeffer aus der Mühle würzen. Das Fleisch auf den Grill legen und
beidseitig zart rosa grillen, salzen.
Tomatenkompott auf flachem Teller als Bett anrichten, Filettranchen
darauf setzen, obenauf die Garnelen, mit dem Balsamicosirup geben, mit
Basilikumsträußchen garnieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 50
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum