Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Riesen-Rinderroulade gefüllt mit Spinat und Steinpilzen

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Riesen-Rinderroulade gefüllt mit Spinat und Steinpilzen
Categories: Fleischgerichte, Innereien
     Yield: 4 Personen
 
      4 sl geräucherter durchwachsener 
           -Speck
           etwas Küchengarn
     10 g  Butter
     10 g  Mehl
    400 ml Rinderfond (aus dem Glas)
      3    Lorbeerblätter
     40 g  Butterschmalz
     40 g  Dijon Senf, körnig, 
           -geschrotet
      1    Ei
    100 g  Ricotta
           Salz, Pfeffer
           frisch geriebene Muskatnuss
     20 g  Butter
      2    Knoblauchzehen
      4    Zwiebeln
    750 g  Blattspinat
     20 g  getrocknete Steinpilze
      1 kg Rindfleisch aus der 
           -Oberschale
           (vom Metzger als großes 
           -Rouladenstück
           schneiden lassen)
 
Steinpilze in heißem Wasser einweichen (ca. 30 Minuten) und
abtropfen lassen, Einweichwasser aufheben. Pilze fein hacken. Den
Spinat putzen, waschen, in einem großen Topf blanchieren.
Abschütten, sofort in Eiswasser geben, ausdrücken und hacken.
1 Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Butter in einer
Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Steinpilze und Spinat dazugeben
und andünsten. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen,
abkühlen lassen, dann Ricotta und Ei untermischen.
Rindfleisch flach auf eine Arbeitsfläche legen, mit Senf
bestreichen, die Speckscheiben darauflegen und mit der Farce
bestreichen. Das Fleisch wie eine Roulade aufrollen und fest mit
Küchengarn zusammenbinden, damit die Füllung beim Braten
nicht herauslaufen kann.
Mit Pfeffer würzen. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen,
die Roulade von allen Seiten kräftig anbraten.
Die restlichen Zwiebeln grob würfeln und mit den
Lorbeerblättern zum Fleisch geben und glasig dünsten.
Pilzwasser filtern, zum Fleisch gießen, Rinderfond nach und nach
dazugeben und zugedeckt ca. 90 Minuten schmoren. Mehl mit Butter
verkneten und ins Gefriergerät legen.
Das Fleisch aus dem Bräter nehmen, mit Alufolie abdecken und im
Ofen bei 50 °C warm halten. Den Soßenfond durch ein Sieb in einen
Topf streichen und etwas einkochen lassen. Dann die Mehlbutter in
Flöckchen unter die kochende Soße rühren, mit Salz und
Pfeffer abschmecken.
Dazu: Rosenkohl und kleine Röstkartöffelchen
:Stichworte     : Fleisch, Pilz, Rind, Roulade
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 sl: Scheibe

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum