Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ravioli auf einer Füllung von Frischkäse und Garnelen auf Schalottensoße

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Ravioli auf einer Füllung von Frischkäse und Garnelen auf Schalottensoße
Kategorien: Frischkäse, Garnele, Nudel, Ravioli
     Menge: 2 Personen
 
      2     Essl. Brühe
      1           Eigelb
   1/16      Ltr. Wasser
    1/2           Tomate
    1/4           Frühlingszwiebel
    1/4           Paprikaschote
    150    Gramm  Frischkäse
     20    Gramm  Butter
      1     Essl. Basilikum
      1     Essl. Schnittlauch
      8           Garnelen, geschält (à 15 g)
    1/2     Teel. Rapsöl
      1           Ei
    150    Gramm  Mehl (Type 405)
                  Muskat
                  Jodsalz, Pfeffer
      1     Teel. Dill
      1     Teel. Mehl
      2     Essl. Sahne
   1/16      Ltr. Milch
 
===============================Que====================================
 
150 g Mehl, 1 Ei, Wasser, Muskat, eine Prise Salz und das Öl zu einem
zähen, glatten Teig verarbeiten. Diesen in Klarsichtfolie einpacken und
über Nacht kühlstellen. Die geschälten Garnelen in kleine Würfel
schneiden. Basilikum und Schnittlauch fein schneiden und den Dill
abzupfen. Die Tomate abziehen, entkernen und dann in kleine Würfel
schneiden. Die Paprikaschote ebenfalls entkernen, säubern und auch
kleine Würfel schneiden. 1 Eigelb mit etwas Wasser verquirlen.
Frischkäse mit den Garnelen, Paprika, Dill, etwas Basilikum und etwas
Schnittlauch gut vermengen und mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Die
Tomaten auch mit etwas Schnittlauch vermengen. Die Lauchzwiebel in
feine Scheiben schneiden.
Den Teig auf mehliertem Brett dünn ausrollen, rechteckig zuschneiden,
die Käsemasse in kleinen Häufchen mit Zwischenraum aufsetzen, Teigenden
mit dem verquirlten Eigelb einpinseln, den Teig überlappen, andrücken.
Ravioli ausschneiden oder ausstechen, mit einer Gabel die Teigränder
gut andrücken.
Die Ravioli in leicht gesalzenem Wasser kochen, abtropfen lassen und
anschließend in Butter beidseitig kurz anbraten. Die Lauchzwiebeln in
Butter glasig angehen lassen, mit Mehl stäuben und mit der Brühe
angießen. Danach die Milch aufgießen und mit der Sahne verfeinern.
Abschließend das restliche Basilikum und den restlichen Schnittlauch
dazu und mit Jodsalz und Pfeffer würzen.
Soße als Spiegel auf einem flachen Teller angießen, die Ravioli
daraufsetzen und mit den Schnittlauchtomaten überziehen. Nach Belieben
mit Kräutersträußchen garnieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum