Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Quark-Walnussbrisoletten auf Rhabarberkompott

4 Personen

Zutaten

  • Minze
  • 3 EL Himbeermark
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Walnüsse
  • 1/2 Vanillestange
  • 1/2 Zimtrinde
  • 2 EL Zucker
  • 150 ml Sahne
  • 2 cl Campari
  • 180 ml Apfelsaft
  • 400 g Rhabarber
  • 1 1/2 EL Honig
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 10 g Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 4 Scheib. Toastbrot
  • 400 g Quark

Vorbereitung: Weißbrot entrinden, würfeln. Von der Zitronenschale Zesten abziehen.

Vom Rhabarber die Fäden ziehen, schälen und in schräge Stücke schneiden.

Walnüsse grob hacken, mit Zitronenzesten, Vanillezucker, Eier, Honig und Quark gut vermengen. Die Brotwürfel gut unterarbeiten.

Masse ca. 8 - 10 Minuten ziehen lassen. Danach Brisoletten formen. Sahne steif schlagen.

Zubereitung: Rhabarber mit Apfelsaft, Zucker, Zimtrinde und Vanilleschote auf den Biss garen. Zimtrinde und Vanilleschote entfernen und etwas Himbeermark und Campari zufügen.

Brisoletten in heißem Butterschmalz beidseitig goldgelb ausbraten.

Anrichten: Rhabarberkompott in tiefem Teller anrichten, Brisoletten darauf setzen und einen Suppenlöffel voll Schlagsahne darauf anhäufeln. Mit etwas Himbeermark beträufeln und mit Minze garnieren.

Zubereitungszeit (in Min.): 40
Stichworte: Brisolette, Dessert, Quark, Rhabarber
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum