Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Peruanischer Fleisch-Kartoffel-Topf

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Peruanischer Fleisch-Kartoffel-Topf
Kategorien: Eintopf, Fleisch, Rind, September
     Menge: 4-6 Personen:
 
    750    Gramm  Kartoffeln
    500    Gramm  Rindfleisch (a. d. Keule)
    100    Gramm  Frühstücksspeck
      2           mittelgroße Zwiebeln
      2           Knoblauchzehen
      5           Salbeiblätter oder
    1/4     Teel. getrockneter Salbei
      1     Teel. Butter/Margarine
                  Salz, Cayennepfeffer
    3/4      Ltr. klare Brühe
      1   Dose/n  (425 ml) Maiskörner
      1   Dose/n  (425 ml) Kidney-Bohnen
    250    Gramm  Champignons
      2     Teel. Tomatenmark
                  evtl. Tomate und Kräuter
 
===============================Que====================================
 
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Abschrecken,
schälen und abkühlen lassen.
 Fleisch waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Speck fein
würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Salbei waschen,
in Streifen schneiden.
 Speck im heißen Fett anbraten. Fleisch, Zwiebeln, Knoblauch und Salbei
zufügen und kräftig anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Mit
der Hälfte Brühe ablöschen. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 30
Minuten schmoren.
 Mais und Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Pilze putzen, waschen
und in Scheiben schneiden. Kartoffeln vierteln. Vorbereitete Zutaten,
Tomatenmark und Rest Brühe zum Fleisch geben und offen weitere 10-15
Minuten schmoren. Nochmals abschmecken und evtl. mit Tomate und
Kräutern garnieren.
 Dazu schmeckt Brot.
Getränk: kühles Bier.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : ca. 1 1/4 Min.
:               :    540 kcal
:               :   2260 kJoule
:Eiweiss        :     41 Gramm
:Fett           :     24 Gramm
:Kohlenhydrate  :     35 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum