Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Paprika-Tomatensuppe mit Käseklößchen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Paprika-Tomatensuppe mit Käseklößchen
Kategorien: Paprika, Suppe, Tomate
     Menge: 4 Personen
 
    180    Gramm  Paprikaschoten (gelb, rot, 
                  -- grün )
    180    Gramm  Tomaten
     60    Gramm  Zwiebeln
      1           Knoblauchzehe
    1/2           Chilischote
    750       ml  Tomatensaft
      2     Essl. Schnittlauch (frisch)
     80    Gramm  Quark
     40    Gramm  Frischkäse
    100    Gramm  Weichkäse in Salzlake
     30    Gramm  Weizengrieß
      1     Teel. grüne Pfefferkörner
      1     Essl. weißer Balsamico
      1     Essl. Butterschmalz
    1/2     Essl. Rapsöl
                  Dillstrauß
                  Muskat
      4           Laugenstangen
                  Salz, Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Paprika halbieren, entkernen, säubern und in kleine Würfel zerteilen.
Tomaten abziehen, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel schälen und feinschneiden. Knoblauch schälen und in feine
Scheibchen schneiden. Schnittlauch und Chilischote in feine Röllchen
schneiden.
Weichkäse aus der Lake nehmen, gut abtropfen lassen und zerkrümeln. Mit
Quark und Frischkäse zu einer cremigen Masse vermengen. Mit Salz,
Pfeffer und wenig Muskat würzen. Weizengrieß unterheben und mit dem
Kaffeelöffel kleine Klößchen abstechen.
Paprika und Zwiebeln in heißem Butterschmalz glasig angehen lassen und
Chili und Knoblauch zufügen. Mit Balsamico ablöschen, mit Tomatensaft
aufgießen und köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Grüne
Pfefferkörner, Tomatenwürfel und Schnittlauch zugeben. Käseklößchen in
leichtem Salzwasser mit ein paar Tropfen Rapsöl und etwas Schnittlauch
ziehen lassen.
Die Suppe in tiefem Teller anrichten, Klößchen darauf verteilen. Mit
Dillsträußchen garnieren und Laugengebäck dazu servieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum