Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Nektarinen-Joghurt-Torte

für den Biskuit

  • 3 Eier
  • 4 EL warmes Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 2 gestr. Tl Backpulver

für die Tortenfüllung

  • 9 Blatt Gelatine
  • 250 g Naturjoghurt
  • 200 g Schmand
  • 50-60 g Zucker (je nachdem wie süß die Nektarinen sind)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone, Saft von
  • 3 B. Sahne (insgesamt 600 g)
  • 5 Nektarinen, eine davon zum Dekorieren
  • 500 ml Maracujasaft
  • 2 Pkg. Tortenguss

Biskuit: Eier und Wasser schaumig rühren und nach und nach Zucker und Vanillezucker dazugeben.

Gut verrühren. Mehl und Backpulver sieben und unter die Masse heben. Teig in eine Springform füllen (28 cm Durchmesser oder 26 cm, dann wird der Tortenboden höher) und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen.

Anschließend den Boden mindestens zwei Stunden auskühlen lassen.

Füllung: Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Währenddessen Joghurt, Schmand, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft zu einer cremigen Masse verrühren. Dann die Sahne steif schlagen und dabei etwas Sahne zum Verzieren zurückstellen. Die Nektarinen waschen und vier Nektarinen in kleine Würfel schneiden. Die Gelatine ausdrücken und im Topf erhitzen und auflösen. Eine kleine Menge von der Joghurt-Schmand-Masse in die Gelatine geben, um sie etwas abzukühlen. Dann erst die Gelatine zur Joghurt-Schmand-Masse geben. Die geschlagene Sahne hinzufügen und gut verrühren, anschließend die Nektarinenstücke unterheben. Alles auf den inzwischen ausgekühlten Biskuitboden füllen, glattstreichen und für vier Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Nun den Tortenguss nach Vorschrift zusammen mit dem Maracujasaft zubereiten und vorsichtig über die ausgekühlte Joghurt-Schmand-Füllung gießen. Die Torte mindestens fünfzehn Minuten abkühlen lassen, danach kann sie sofort serviert und verzehrt werden.

Dekoration: Mit der restlichen Sahne die Torte mit Sahnetupfern verzieren und mit Nektarinenspalten garnieren.

Stichworte: Joghurt, Nektarine, Torte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum