Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Neapolitanischer Hackbraten all'Antonio

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Neapolitanischer Hackbraten all'Antonio
Kategorien: Fleisch, Hack, Hackbraten
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    500    Gramm  Rinder- oder Lammhackfleisch
      1           Brötchen
      1           Ei
      1           Zwiebel
      1           Knoblauchzehe
                  Salz, Pfeffer
      1     Teel. Grappa oder Klarer
    1/2     Bund  Schnittlauch
    1/2     Bund  Petersilie
      4     Essl. Olivenöl
    600    Gramm  Kartoffeln
      1           Zitrone
 
===========================Für die====================================
     40    Gramm  Butter oder Margarine
    200    Gramm  Champignons
      1     Essl. Mehl
    1/8      Ltr. Fleischbrühe
      2     Essl. feingehackte Delikatess-
                  -- Gurke
      1   Becher  Joghurt
      2     Essl. Sahne
                  Pfeffer, Salz
      1           Eigelb
    1/2     Bund  Schnittlauch
 
===============================Que====================================
 
Das Hackfleisch mit dem eingeweichten, ausgedrückten Brötchen und 1 Ei,
feingehackter Zwiebel und zerdrückter Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer,
Grappa oder Klarem und den gehackten Kräutern verkneten. Zum Laib
formen. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Nun ein Backblech mit
Alufolie auslegen und mit Olivenöl bepinseln. Den Hackbraten in die
Mitte setzen und mit den Kartoffeln umlegen. Mit dem Saft 1 Zitrone und
dem restlichen Öl beträufeln und bei 180-200 Grad im Ofen ca. 45
Minuten backen, bis der Braten beim Anstechen fest wirkt und die
Kartoffel würfe! innen weich und außen knusprig und goldbraun sind. -
Inzwischen die Sauce zubereiten: In der geschmolzenen Butter die
geputzten, blättrig geschnittenen Champignons durchdünsten. Mehl
unterrühren und anschwitzen, die Brühe zugießen und unter Rühren noch
mal kurz aufkochen. Delikatessgurken untermischen. Nun Joghurt mit
Sahne und Eigelb verquirlen, am Herdrand in die Sauce rühren und
abschmecken. Den gehackten Schnittlauch zugeben und ganz kurz
aufkochen. Heiß zu Braten und Kartoffeln servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum