Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Matjes Asia pikant karamellisiert

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Matjes Asia pikant karamellisiert
Categories: Fischgerichte, Meeresfrüchte
     Yield: 2 Personen
 
      4    Matjesfilets bzw. 2 
           -Doppelfilets
      1    Schalotte (dunkel)
      1 tb Sesamöl
      1 tb weißer Balsamico-Essig
      1 ts geröstete Sesamkörner
     50 g  Keniabohnen (alternativ 
           -sehr feine Buschbohnen)
     10    frischer Thaispargel
      1    Tomate
      1    Knoblauchzehe
      1    kleinen Apfel (z.B. Pink 
           -Lady)
     50 g  Glasnudeln
           ein wenig gehackte rote 
           -Chilischote
           (bitte nur, wer es scharf 
           -mag)
 
MMMMM-------------------Zum Karame------------------------------------
      1 sm Stück frischer Ingwer
           etwas Puderzucker
           etwas Salz und Zucker
           ein kleiner Bunsenbrenner 
           -für die Küche bzw. kleine 
           -Lötlampe
 
Die Schalotte und den Knoblauch schälen und in kleine feine
Würfel schneiden bzw. hacken.
Den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomate
achteln, das Fruchtfleisch entfernen, in kleine Würfel schneiden
und zur Seite stellen. Den Thaispargel unter kaltem Wasser waschen
(evtl. die Enden abschneiden, nicht schälen). Etwa 30 Sekunden in
einem Sieb in kochendem Wasser blanchieren, am besten danach im
Eiswasser abschrecken und zur Seite stellen. Die Glasnudeln in einen
Kochtopf geben, mit kochendem Wasser übergießen, ein bis
zwei Minuten ziehen lassen, in ein Sieb abgießen, mit kaltem
Wasser abschrecken, mit einem Messer oder einer Haushaltsschere in
mundgerechte Stücke schneiden und zur Seite stellen. Die
Keniabohnen halbieren und ebenfalls etwa eine Minute in kochendem
Wasser blanchieren und zur Seite stellen.
Schalottenwürfel, Knoblauch und Chilischoten-Stückchen in
einer Pfanne mit Sesamöl oder einer Wokpfanne anbraten.
Apfelwürfel und den Spargel dazugeben. Mit etwas Zucker bestreuen,
mit Balsamico-Essig ablöschen, Bohnen dazugeben und weitere ein
bis zwei Minuten braten lassen. Zum Schluss Tomatenwürfel,
Glasnudeln und Sesamkörner unterheben und eine Minute köcheln
lassen. In der Zwischenzeit die vier Matjesfilets mit der
Außenseite nach oben auf eine glatte Platte oder einen Teller
legen. Jedes Matjesfilet mit ein paar hauchdünnen Scheiben Ingwer
belegen und mit etwas Puderzucker bestreuen. Die Matjesfilets mit dem
Bunsenbrenner in 20 Zentimeter Abstand mit erhitzen, so dass sie etwas
Farbe bekommen und der Puderzucker karamellisiert. Das Gemüse auf
einem Teller anrichten und die karamellisierten Matjesfilet darauf
anrichten.
Mit dem Ingwer wird der leicht fettige Matjes noch bekömmlicher.
:Stichworte     : Fisch, Matjes, Pikant
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 sm: klein
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum