Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Magic-Meat-Mix

4 Personen

Zutaten

  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas Mayonnaise
  • etwas Ketchup
  • 20 g Röstzwiebel
  • 8 Frankfurter Würstchen
  • 3 EL Remoulade
  • 3 EL Mais (aus der Dose)
  • 1 Tomate
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Essig
  • 8 Brötchen (normal und Vollkorn)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten
  • 30 g Gouda
  • 1 Ei
  • 3-4 EL Rapsöl
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 6 mittelgroße Essiggurken
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Tomaten
  • 4 Scheib. Schmelzkäse
  • 4 Brötchen (normal und Vollkorn)
  • 500 g Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein)

Zubereitung Käse-Burger: Aus dem Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein) insgesamt vier etwa 0,75 cm dicke Hamburger-Scheiben formen.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Hamburger auf höchster Stufe darin anbraten und mit einem Pfannenwender wenden. Das Fleisch von beiden Seiten mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Das Fleisch erst in die Pfanne geben, wenn diese sehr heiß ist. Die Poren schließen sich nämlich dann sofort und das Fleisch bleibt innen schön saftig. Die Burger nicht in der Pfanne anstechen oder mit dem Wender flachdrücken, da sonst der Saft heraus läuft.

Etwa zwei Minuten, bevor die Burger aus der Pfanne genommen werden, den Schmelzkäse auf die Burger legen und leicht zerlaufen lassen.

Als nächstes werden die Tomaten, die Essiggurken und Zwiebeln in Scheiben geschnitten sowie die Eisbergsalatblätter voneinander getrennt.

Nun die unteren Brötchenhälften zuerst mit einem Salatblatt, dann mit einem Burger samt Käsescheibe, den Tomaten, den Zwiebelringen und den Gurkenscheiben belegen.

Die obere Brötchenhälfte mit etwas Ketchup und Senf bestreichen und alles zusammenklappen. Fertig ist der Käse-Burger! Zubereitung Hot-Dogs: Das Ei etwa 10 Minuten hart kochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und würfeln.

Käse und Paprika in Streifen und die Zwiebel in Ringe schneiden. Essig, Salz, Senf und Rapsöl verrühren und die Paprika, den Käse sowie die Zwiebelringe unterheben.

Als nächstes die Tomate waschen und würfeln. Beides mit Mais und Remoulade verrühren.

Frankfurter Würstchen im heißen Wasser etwa 5 Minuten gar ziehen lassen. Ein Würstchen in die halbierten Brötchen legen und je nach Belieben die Paprika-Käse-Zwiebel-Masse und die Tomate-Mais-Remoulade- Mischung hinzufügen. Das Ganze mit Röstzwiebeln garnieren und mit Ketchup und Mayonnaise würzen.

Zubereitungszeit (in Min.): 40
Stichworte: Burger, Fleisch, Hack, Wurst
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum