Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Lammrückenfilet mit Rucola

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Lammrückenfilet mit Rucola
Kategorien: Filet, Fleisch, Lamm, Rucola
     Menge: 4 Personen
 
     50    Gramm  Rucola
      2           Knoblauchzehen
    0.5       dl  Olivenöl
                  Salz, Pfeffer, aus der Mühle
    500    Gramm  Lammrückenfilets
      1     Essl. Bratbutter
      1       dl  Weißwein
      1       dl  Kalbsfond, oder leichte 
                  -- Hühnerbouillon
      2           Tomaten
     40    Gramm  Butter
 
===============================Que====================================
 
Den Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Grobe Stiele entfernen.
Das Kraut in Streifen schneiden.
Den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. Mit dem Rucola, dem
Olivenöl, Salz und reichlich schwarzem Pfeffer im Cutter oder mit dem
Stabmixer pürieren. 2-3 El Paste für die Sauce beiseite stellen.
Die Lammrückenfilets mit der restlichen Rucolapaste rundum bestreichen.
Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.
Den Backofen auf 75 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.
In einer Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Die
Lammrückenfilets hineingeben und bei mittlerer Hitze rundum 3-4 Minuten
anbraten. Sofort in die vorgewärmte Platte geben, die Ofenhitze auf 70
Grad reduzieren und das Fleisch je nach gewünschter Garstufe 30-45
Minuten nachgaren lassen.
Den Bratensatz mit dem Weißwein auflösen und durch ein Siebchen in eine
kleine Pfanne gießen. Fond oder Bouillon beigeben und alles auf großem
Feuer zur Hälfte einkochen lassen. Beiseite stellen.
Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen, quer halbieren,
entkernen und in kleine Würfelchen schneiden.
Unmittelbar vor dem Servieren die Sauce nochmals aufkochen.
Rucolapaste, Butter und zuletzt die Tomatenwürfel beifügen und alles
nur noch einmal aufkochen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Lammrückenfilets schräg in dünne Scheiben aufschneiden und auf
vorgewärmten Tellern anrichten. Das Fleisch mit Sauce überziehen und
umgießen.
 Für den Kleinhaushalt: 2 Personen: Pesto in der rezeptierten Menge
zubereiten; er hält sich in einem Glas mit Drehverschluss im
Kühlschrank 2 Wochen frisch. Restliche Zutaten halbieren.
1 Person: Pesto siehe Anmerkung "2 Personen". 2 Lammrückenmedaillons
insgesamt 1 1/2 Minuten anbraten, dann 30 Minuten nachgaren. Für die
Sauce je 1/2 dl Weißwein und Fond oder Bouillon verwenden und sehr
stark einkochen lassen. Sauce mit 1 kleiner gewürfelter Tomate und 10 g
Butter fertig stellen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum