Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Krosse Entenbrust mit pfeffrigem Rhabarber-Gemüse und Pfifferlingen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Krosse Entenbrust mit pfeffrigem Rhabarber-Gemüse und Pfifferlingen
Kategorien: Ente, Entenbrust, Geflügel, Rhabarber
     Menge: 4 Personen
 
=========================Zutaten E====================================
      4           Entenbrustfilets à 160 g
                  Salz, Pfeffer aus der Mühle
                  Öl zum Braten
 
==========================Zutaten R===================================
      3 Stange/n  Rhabarber
      1   Schuss  Grand Marnier
      1     Essl. Cassis
                  etwas abgeriebene Schale 
                  -- einer unbehandelten Zitro
                  grüne Pfefferkörner
 
============================Pfiffe====================================
    200    Gramm  geputzte Pfifferlinge
                  angeschwitzte 
                  -- Schalottenwürfel und 
                  -- Speckwürfel
                  Schnittlauch, in feine 
                  -- Röllchen geschnitten
 
===============================Que====================================
 
Entenbrust: Die Haut des Entenbrustfilets rautenförmig einschneiden. In
einer Pfanne Öl erhitzen. Entenbrustfilets darin zuerst auf der
Hautseite kross braten, umdrehen und weitere zwei Minuten braten. Aus
der Pfanne nehmen und für eine halbe Stunde bei 80 Grad in den Ofen
stellen. Kurz vor dem Anrichten die Haut nochmals bei Oberhitze
knusprig backen.
 Rhabarber: Für das Ragout zwei Stangen Rhabarber putzen und in dünne
Scheiben schneiden. Mit zwei bis drei Esslöffeln Zucker in einen Topf
geben, einen Schuss Grand Marnier sowie den Cassis dazu geben und
köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist. Evtl. etwas Wasser
zugeben. Zum Schluss die grünen Pfefferkörner hinzufügen.
 Pfifferlinge: Die Pfifferlinge bei relativ hoher Hitze in der Pfanne
anbraten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten, Speck
und den fein geschnittenen Schnittlauch hinzugeben.
 Supertipp von Nelson Müller Geben Sie beim Waschen der Pfifferlinge
etwas Mehl auf die im Wasser schwimmenden Pilze. Das sinkt nach unten
und nimmt den Schmutz mit auf den Boden des Gefäßes, so dass Sie die
Pilze oben sauber abschöpfen können.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum