Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kross gebratene Bergische Bachforelle mit Wildkräutersalat und Thymiankartoffeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kross gebratene Bergische Bachforelle mit Wildkräutersalat
Kategorien: Fisch, Forelle, Nordrhein-Westfalen, Westfalen
     Menge: 4 Personen
 
=============================Bachfo===================================
      4           Bergische Bachforellen à 
                  -- 300 g
                  etwas Zitronen-Thymian
                  Knoblauch
                  Butter
                  Butterschmalz
                  Salz und Pfeffer
                  Meersalz
                  Mehl
      1           Zitrone
 
===============================Beil===================================
    250    Gramm  gekochte Kartoffeln 
                  -- (Drillinge)
                  etwas Olivenöl
                  Meersalz, Rosmarin
 
==========================Wildkräu====================================
    500    Gramm  Wildkräutersalat
                  (alternativ gemischter 
                  -- Salat)
 
==============================Dres====================================
                  etwas weißen Balsamico, 
                  -- Olivenöl, Sonnenblumenöl
                  etwas Salz und Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Bachforelle: Forellen von innen und außen waschen. Gut trocken tupfen
und in Mehl wenden. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem
Butterschmalz ca. 4 Minuten von beiden Seiten kross braten.
 Beilage: Die gekochten Drillinge der Länge nach durchschneiden. Das
Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffeln mit der
Schnittfläche in die Pfanne setzen. Mit Meersalz und, wer möchte, mit
Rosmarin würzen.
 Wildkräutersalat: Salatmischung waschen, gut abtropfen lassen. Vor dem
Servieren mit dem Dressing anmachen.
 Dressing: Die verschiedenen Ölsorten zu gleichen Teilen mischen und
mit Balsamico, Pfeffer und Salz abschmecken.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum