Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kohlroulade mit Sauerkraut und Zwiebel-Kartoffelpüree

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kohlroulade mit Sauerkraut und Zwiebel-Kartoffelpüree
Kategorien: Kohl, Püree, Roulade, Sauerkraut
     Menge: 2 Personen
 
                  Jodsalz, Pfeffer
      1     Teel. Kümmel
                  Muskat
      1     Essl. Majoran
    200       ml  brauner Kalbsfond
      1           Ei
    1/2     Essl. Schnittlauch
     15    Gramm  Butter
    1/8      Ltr. Milch
      3    klein. Kartoffeln
    1/2     Teel. Butterschmalz
      1    klein. Zwiebel
      4           Weißkrautblätter
     70    Gramm  Sauerkraut
     80    Gramm  Eisbein gekocht
    200    Gramm  Hackfleisch (Rind/Schwein)
 
===============================Que====================================
 
Sauerkraut abtropfen, grob hacken. Zwiebel schälen, in feine Würfel
schneiden; Schnittlauch fein schneiden. Eisbein in kleine Würfel
schneiden.
Aus Kohl Strunk ausschneiden, 4 Blätter abnehmen und in leichtem
Kümmel- Salzwasser blanchieren, trocknen, Stunk nachschneiden.
Hackfleisch mit Ei, Schnittlauch, Zwiebeln, Sauerkraut, Eisbeinwürfel
gut vermengen, mit Pfeffer, ganz wenig Salz würzen. Majoran abzupfen.
Zwiebeln in Butterschmalz leicht bräunen. Kartoffeln waschen, in
leichtem Kümmel-Salzwasser kochen. Milch mit Butterflocke erhitzen.
Kartoffeln pellen, in die heiße Milch pressen, mit Jodsalz und Muskat
würzen, mit Kochlöffel glatt rühren und Zwiebeln unterheben.
Kohlblätter mit Sauerkraut-Hackfleischmasse füllen, einrollen und mit
Faden binden, in eine Pfanne setzen, mit Kalbsfond angießen, etwas
Majoran dazugeben und im Ofen bei 180°C ca. 16 - 20 Minuten garen.
Kohlrouladen aus dem Ofen nehmen, Bindfaden entfernen.
Zwiebel-Kartoffelpüree auf flachem Teller seitwärts anrichten,
Kohlrouladen dazusetzen, mit Sauce überziehen, mit Majoransträußchen
garnieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 35
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum