Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kirschtomaten New Style - Ziegenkäsetomaten mit Pesto

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kirschtomaten New Style - Ziegenkäsetomaten mit Pesto
Kategorien: Käse, Pesto, Tomate, Vorspeise
     Menge: 1 Keine Angabe
 
=============================Ziege====================================
     10    Gramm  Tomatenmark
    100    Gramm  Passierte Tomaten
      1           Zwiebel
      1           Knoblauchzehe
      9    Gramm  Gelatine (alternativ 
                  -- vegetarisches Agar-Ag
                  Salz, Pfeffer
                  Zucker
                  Kräuter der Provence
                  etwas Zitronensaft
 
================================Pes===================================
    125    Gramm  Basilikum
      2           zerdrückte Knoblauchzehen
     25    Gramm  geröstete Pinienkerne
     75       ml  Olivenöl
     30    Gramm  Parmesankäse
                  Salz, Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Den Ziegenkäse in feine Scheiben schneiden und daraus Kugeln formen,
auf einen Zahnstocher spießen und einfrieren.
 Für die Zubereitung der Tomatensauce die Zwiebel und die Knoblauchzehe
fein hacken und im Topf anschwitzen. Die passierten Tomaten und das
Tomatenmark hinzugeben. Die Sauce aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer
und den Kräutern, sowie der Zitrone abschmecken. Beim Abschmecken
darauf achten, dass die Sauce durch die Zugabe der Gelatine/Agar Agar
nicht an Geschmack verliert. Ruhig kräftig würzen. Die Sauce nach dem
Aufkochen grob durch ein Sieb passieren (die Zwiebelstücke, Kräuter
etc. entfernen) und anschließend auf etwa 75°C bringen. Jetzt die
Gelatine in der Sauce auflösen. Die Ziegenkäsekugeln mit Hilfe der
Zahnstocher mit vier bis fünf Schichten Tomatengelee überziehen, dazu
die Kugeln im zeitlichen Abstand von je drei Sekunden wiederholt
eintauchen. Danach in der Kühlung fest werden lassen.
 Pesto: Die Zutaten im Mixer fein pürieren. Den Mixer jedoch nicht zu
lange laufen lassen, damit das Pesto nicht zu warm wird. In ein Glas
füllen und kalt stellen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum