Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffelwellen auf Hähnchenbrust

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kartoffelwellen auf Hähnchenbrust
Kategorien: Geflügel, Huhn, Kartoffel
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      2   Scheib. Lauch
    125       ml  Milch
    300       ml  Wasser
      1   Beutel  à 3 Portionen Kartoffelpüree
      1     Essl. heller Soßenbinder (evtl. 
                  -- mehr)
    100       ml  Sauerrahm, 20 %
      1     Essl. Senf mit Honig
    200       ml  Weißwein
    200       ml  Geflügelfond
                  Salz, Pfeffer
      1     Teel. Paprika, mild
      2     Essl. Rapsöl
      2           doppelte 
                  -- Hähnchenb
                  einige Mandelblättchen
                  einige Butterflöckchen
    1/2     Teel. Salz
      1           Eigelb
 
===============================Que====================================
 
Hähnchenbrustfilets trennen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die
Filets von beiden Seiten jeweils 3 Minuten braten. Mit Paprika, Salz
und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen.
Bratensatz in der Pfanne mit Geflügelfond und Wein ablöschen, einige
Minuten bei starker Hitze kochen lassen. Senf und Sauerrahm einrühren,
mit Soßenbinder andicken.
Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Lauchstangen putzen, in Stücke von ca. 15 cm Länge schneiden. In
kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Abtropfen lassen. Reste der
Lauchstangen in Ringe schneiden.
Eine feuerfeste Form fetten. Die Hähnchenbrustfilets hineinlegen,
zwischen jedes Filet eine Lauchstange legen. Lauchringe ringsum
verteilen. Soße über Lauch und Hähnchen verteilen. Kartoffelpüree mit
Wasser, Milch, Eigelb und Salz nach Packungsanleitung zubereiten. Püree
in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben. Auf Lauchstangen und
Hähnchen üppige Püreewellen spitzen. Mit einigen Butterflöckchen und
Mandelblättchen belegen.
Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad ca. 35
Minuten backen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum