Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Kürbis-Gratin mit Gorgonzola

4 Portionen

Zutaten

  • 1 EL Olivenöl
  • 600 g Kartoffeln (vorwiegend fest kochend)
  • 1 Stück Kürbis (etwa 500 g; ungeputzt gewogen)
  • 2 rote Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Creme fraîche
  • 100 ml Milch oder
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 klein. Fleischtomate
  • 200 g Gorgonzola

Elektro-Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Form mit Öl ausstreichen. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Kürbis schälen, die Kerne mit dem faserigen Fruchtfleisch entfernen. Kürbis ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden.

Kartoffeln und Kürbis lagenweise und abwechselnd in die Form schichten, dabei immer wieder ein paar Zwiebelringe einstreuen und die Lagen mit Salz und Pfeffer würzen. Creme fraîche mit Milch oder Sahne verrühren und über die Zutaten in der Form gießen.

Tomate 1/2 Minute in kochendes Wasser legen, abschrecken, häuten, halbieren und klein würfeln. Gorgonzola ebenfalls in Würfel schneiden und mit der Tomate mischen. Käse-Tomaten-Mischung auf die Kartoffeln streuen. Gratin im Ofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3) etwa 40 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich sind und die Oberfläche schön gebräunt ist.

Tipp: Wer Fett sparen möchte, ersetzt die Creme fraîche durch eine Mischung aus Sahne und Milch.

Stichworte: Gratin, Kartoffel, Kürbis
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum