Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kartoffel-Brokkoli-Auflauf
Kategorien: Auflauf, Brokkoli, Kartoffel
     Menge: 1 Keine Angabe
 
     50    Gramm  Semmelbrösel
     30    Gramm  Butterschmalz
      1     Essl. feingehackte Petersilie
      1     Teel. getrockneter Majoran
                  geriebene Muskatnuss
                  Salz, weißer Pfeffer aus 
                  -- der Mühle
    125    Gramm  Butterschmalz
    100    Gramm  gekochter Schinken ohne 
                  -- Fettrand in Scheiben
    200    Gramm  Brokkoli
      2           Eier
      2           altbackene Roggenbrötchen
    250    Gramm  Kartoffeln (festkochende 
                  -- Sorte)
 
===============================Que====================================
 
Kartoffeln waschen und knapp mit Wasser bedeckt im geschlossenen Topf
etwa 25 Minuten garen. Inzwischen die Brötchen in warmem Wasser
einweichen. Die Eier sorgfältig trennen, die Eiweiße steif schlagen.
Den Brokkoli waschen, von den dicken Strünken die Haut mit einem
spitzen Messer abziehen, die Röschen, Strünke und Stiele in
mundgerechte Stücke schneiden und in reichlich Salzwasser 5 Minuten
blanchieren, dann auf ein Sieb schütten, abschrecken und gut abtropfen
lassen. Den Schinken in Rauten schneiden.
Die Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Noch heiß durch eine
Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken, die Eigelbe unterrühren und
das Ganze mit Pfeffer, Salz, Majoran und Petersilie würzen. Den
Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Brokkolistücke und den Schinken vorsichtig untermengen und zuletzt
das Ei unterheben. Die Masse in eine Auflaufform füllen. Das restliche
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Semmelbrösel einstreuen und
unter Rühren leicht anrösten. Die Brösel auf den Auflauf streuen und
das Ganze auf mittlerer Einschubleiste 40 Minuten backen.
 Tipp:  Dazu passt gemischter Salat.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 70
:               :     58 kcal
:               :    243 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum