Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kaninchenspieße mit Granatapfel-Vinaigrette

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Kaninchenspieße mit Granatapfel-Vinaigrette
Categories: Fleischgerichte, Innereien
     Yield: 6 Portionen
 
      4    Kaninchenkeulen
           (à 250 g, vom Händler 
           -ausgelöst,
           ca. 600 g schieres 
           -Kaninchenfleisch)
     13 sm Lorbeerblätter
      3    Knoblauchzehen
           Pfeffer
    1/2 ts gemahlener Sternanis
    150 g  Perlzwiebeln
     80 g  Friséesalat
           (nur das Gelbe und 
           -Hellgrüne)
    100 g  Brunnenkresse
      1    Granatapfel
     50 g  Zucker
    250 ml frisch gepresster 
           -Orangensaft
      2    Wacholderbeeren
      1    Gewürznelke
     80 ml Olivenöl
      2 tb Weißweinessig
           Salz
      3 tb Öl
     30 g  Pinienkerne
    1/2 ts Sumach (persisches Gewürz)
 
Das Kaninchenkeulenfleisch in ca. 2,5 cm große Stücke
schneiden. Das Fleisch abwechselnd mit jeweils 2 Lorbeerblättern
pro Spieß auf Holzspieße ziehen. Knoblauch pellen und
durchpressen. Die Spieße mit Pfeffer, Sternanis und dem Knoblauch
würzen. Abgedeckt kalt stellen.
 Perlzwiebeln pellen. Salat und Brunnenkresse putzen, waschen und
abtropfen lassen. Granatapfel aufbrechen, Kerne ohne die
Trennhäute herauslösen, dabei den Saft auffangen.
 Zucker hellbraun karamellisieren, mit dem Orangensaft und dem
Granatapfelsaft ablöschen. Wacholder, Nelke und das übrige
Lorbeerblatt dazugeben und offen auf 100 ml einkochen lassen. Die
Gewürze aus dem reduzierten Sud nehmen, Sud mit dem Olivenöl
und dem Essig verrühren. Granatapfelkerne dazugeben, salzen und
pfeffern.
 Kaninchenspieße salzen. Spieße und Perlzwiebeln in einer
großen Pfanne im heißen Öl von allen Seiten anbraten.
Die Spieße mit den Zwiebeln insgesamt 8-10 Minuten bei milder
Hitze fertigbraten. In den letzten 2 Minuten die Pinienkerne dazugeben.
 Den Salat auf Tellern anrichten. Die Kaninchenspieße mit den
Zwiebeln und den Pinienkernen auf die Teller verteilen und mit Sumach
würzen. Mit der Granatapfelsauce servieren.
 Als Menü: Kaninchenspieße mit Granatapfel-Vinaigrette
Marinierter Thunfisch Rehrücken mit Grießknödeln,
Möhrengemüse und Birnenkompott Pochierte Gewürzcreme mit
Grapefruitkompott Champagner Mokka  
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit:
:               : 1 Stunde
:Pro Person ca. :    385 kcal
:Pro Person ca. :      0 kJoule
:Eiweiss        :     24 Gramm
:Fett           :     23 Gramm
:Kohlenhydrate  :     18 Gramm
:Stichworte     : Einfach, Fleisch, Granatapfel, Kaninchen, Raffiniert
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 sm: klein
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum