Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kalbsleberspieß mit Salbei auf Bratkartoffeln mit gratiniertem Spinat

2 Personen

Zutaten

  • 2 EL geriebener Hartkäse
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 1/2 EL Rapsöl
  • 1/16 l Sahne
  • 20 g Butter
  • Jodsalz, Pfeffer
  • Thymian
  • 1 Tomate
  • 6 Bauchspeckscheiben
  • 80 g Spinat
  • 2 mittl. Kartoffeln
  • 12 Salbeiblätter
  • 1/2 Zwiebel
  • 240 g Kalbsleberscheiben

Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Spinat gut waschen, abzupfen und kurz in leichtem Salzwasser blanchieren. Dann im Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Salbeiblätter abzupfen. Tomate abziehen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln im Wasser gut abbürsten und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Leber auflegen und mit Pfeffer würzen. Speckscheibe darauflegen, die Salbeiblätter dazulegen, einrollen und mit Zwiebel aufspießen.

Eine Pfanne mit Rapsöl erhitzen und die in Scheiben geschnittenen mittelgroßen Kartoffeln langsam beidseitig goldbraun braten. Butter-Öl in beschichteter Pfanne erhitzen und die Leberspießchen beidseitig langsam braten.

Spinat in eine leicht gebutterte feuerfeste Form geben und mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Tomaten darüberstreuen, Pinienkerne dazugeben, den geriebenen Hartkäse darübergeben und mit etwas Sahne angießen, im Ofen kurz gratinieren.

Kartoffelscheiben auf einem flachen Teller aufreihen und Leberspieß darauf legen. Den Spinat links und rechts ansetzen und mit Thymiansträußchen garnieren.

Zubereitungszeit (in Min.): 90
Stichworte: Innerei, Kalb, Leber
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum